Bachelor-Studiengang Buchwissenschaft (FAU Erlangen-Nürnberg)

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Buchwissenschaft (Bachelor of Arts)
logo buwi 2.jpg
Rechtsform: Körperschaft des öffentlichen Rechts
Träger:
Gründungsjahr: 1983
Adresse:
Telefon: 09131/85-24700
Telefax: 09131/85-24727
E-Mail: Volker.Titel@buchwiss.uni-erlangen.de
Web: http://www.buchwiss.uni-erlangen.de
Leitung: Prof. Dr. Svenja Hagenhoff
Ansprechpartner: Dr. Volker Titel

Der Bachelorstudiengang vermittelt grundlegende Kenntnisse über das Me­dium Buch und dessen Wandel in Produktion, Distribution und Rezeption.

Ziel des Studiums ist der Erwerb einer doppelten Kompetenz, orientiert einerseits an wissenschaftlich-analytischen Fähigkeiten, andererseits an Kenntnissen mit Bezug zur buchwirtschaftlichen Praxis. Die Modularisie­rung der Studieninhalte entspricht dieser Zielstellung. Ein Vorteil ist die Konzeption als Zweifach-Bachelor: Durch die Wahl eines zweiten Fachs (häufig kombiniert wird u. a. mit Theater- und Medienwissenschaft, Germa­nistik, Romanistik, Anglistik, Geschichte, Ökonomie und Soziologie) ergeben sich interdisziplinäre Bezüge, die auch zu spezifischen Qualifikationen für den späteren Beruf beitragen.

Gegenstand sind Schriftmedien, besonders das gedruckte und digitale Buch, seine Funktionen in der Gesellschaft und seine Stellung im Medien­system. Ausgehend von den Basismodulen »Grundlagen der Buchwissen­schaft« sowie »Lesen und Leser«, die verbindliche Bestandteile während des ersten Studienjahrs sind, vertiefen und erweitern die folgenden Semes­ter in den Schwerpunkten Buchwirtschaft, E-Publishing und E-Commerce sowie Buch- und Buchhandelsgeschichte. Pflichtbestandteil des Studiums ist ein achtwöchiges buchwirtschaftliches Praktikum sowie der Kurs »Ange­wandte Typographie«. Die Erlanger Buchwissenschaft zeichnet sich insbe­sondere dadurch aus, dass moderne und historische Zugänge gleichberech­tigt in das Curriculum integriert sind.

Aufbau und Inhalt

Das Bachelor-Studium Buchwissenschaft dauert sechs Semester. Der Studiengang ist Bestandteil eines Zweifach-Bachelors: Es kann als Erstfach (70 ECTS-Punkte + Bachelorarbeit 10 ECTS-Punkte) oder als Zweitfach (70 ECTS-Punkte) belegt werden.

Studienvoraussetzungen

Voraussetzung für die Immatrikulation ist ein deutsches Abitur bzw. ein vergleichbarer ausländischer Abschluss. Das Fach Buchwissenschaft war bisher immer zulassungsbeschränkt durch einen lokalen NC (numerus clausus), doch zum Wintersemester 2011/2012 ist der NC erstmals - vorläufig - aufgehoben. Das Fach Buchwissenschaft ist also bis auf weiteres nicht zulassungsbeschränkt. Einen speziellen Eignungstest gibt es im Fach Buchwissenschaft nicht, auch muss kein Praktikum bei Studienbeginn nachgewiesen werden. Die Frist zur Immatrikulation richtet sich also nach den nicht-zulassungsbeschränkten Studiengängen und ist derzeit sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester bis Anfang April bzw. Anfang Oktober möglich.

Weblinks