Bayerischer Rundfunk

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bayerischer Rundfunk
BR 4c.jpg
Rechtsform:
Träger:
Gründungsjahr:
Adresse: Rundfunkplatz 1
80335 München
Telefon: 089/5900-10 300
Telefax: 089/5900-10 341
E-Mail: ausbildungsredaktion@br.de
Web: www.br-online.de/ausbildung
Leitung:
Ansprechpartner: Anja Miller

Der Bayerische Rundfunk ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Der BR ist Gründungsmitglied des MedienCampus Bayern.

Fünf Hörfunkwellen, zwei Fernsehprogramme, ein multimediales Jugendangebot, mehrere digitale Radioprogramme (DAB) und ein umfassendes Online-Angebot - damit kommt der Bayerische Rundfunk dem Auftrag nach, Sendungen zur Information, Bildung und Unterhaltung anzubieten.

Der BR versteht sich als ein Rundfunk für jedermann. Seine Programm-Macher haben die regionale Vielfalt Bayerns im Auge und versuchen, den Interessen und Bedürfnissen ihres Publikums gerecht zu werden.

Karriere machen beim BR

Als Ausbildungsbetrieb bietet der BR jährlich 250 Hospitanzen und Praktika sowie zwölf Redaktionsvolontariatan; darüber hinaus gibt es Praktika und Volontariate in Technik und Verwaltung sowie etwa 100 Ausbildungsplätze mit IHK-Abschluss in acht Berufen wie zum Beispiel Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien, Mediengestalter/-in Bild und Ton, Film- und Videoeditor/-in oder Fachinformatiker/-in für Systemintegration.


Volontariat

Der Bayerische Rundfunk bildet jedes Jahr zwölf Volontäre aus. Um einen der begehrten Plätze zu bekommen, muss man bei einem dreistufigen Auswahlverfahren mitmachen: Erst reicht man seine Bewerbungsunterlagen ein: Anschreiben, Lebenslauf, Probereportage - das Thema wird jeweils kurz vorher bekannt gegeben. Wer diese Runde besteht, muss einen Sprech- und Allgemeinwissenstest sowie eine weitere Schreibaufgabe meistern. Etwa 30 Kandidaten qualifizieren sich so für das persönliche Gespräch vor einer Auswahlkommission. Wer auch hier punktet, hat gute Chancen, als einer von zwölf Volontären in den neuen Ausbildungsjahrgang aufgenommen zu werden.

Volontariat beim Bayerischen Rundfunk


Kaufmännische und technische Ausbildungen

Ohne sie geht beim Bayerischen Rundfunk nichts: Zahlreiche Mitarbeiter in der Technik und in der Verwaltung sorgen dafür, dass der Sendebetrieb reibungslos läuft. Mediengestalter geben dem Sender ein optisches Gesicht. Konzerte, Diskussionsrunden oder die legendären BR-Faschingsfeten organisieren Veranstaltungskaufleute. In diesem und zahlreichen anderen Ausbildungsberufen kann man beim BR einen IHK-Abschluss erwerben. Beispielsweise als Mediengestalter/-in Bild und Ton, Film- und Videoeditor, Veranstaltungs- oder Bürokaufmann/-frau oder Fachangestellte/r für Informationsdienste – diese Ausbildung führt beispielsweise ins Hörfunk- oder Fernseh-Archiv des Bayerischen Rundfunks.

Ausbildungen beim Bayerischen Rundfunk


Duales Studium

An der Hochschule gibt’s alle drei Monate den theoretischen Input, beim Bayerischen Rundfunk wird zwischendrin die Berufspraxis geübt: So sehen es die dualen Studiengänge vor, die der Bayerische Rundfunk ab Herbst 2011 anbietet – und zwar in den Fächern Mediendesign sowie Elektrotechnik und Informationstechnik. Der BR zahlt eine monatliche Vergütung und übernimmt die die Studiengebühren.

Duales Studium beim Bayerischen Rundfunk

Links

Homepage des Bayerischen Rundfunks