Bayerisches Filmzentrum Geiselgasteig

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bayerisches Filmzentrum Geiselgasteig
Rechtsform:
Träger:
Gründungsjahr: 1992
Adresse: Bavariafilmplatz 7
82031 Geiselgasteig
Telefon: 089/64 98 10
Telefax: 089/64 98 11 00
E-Mail: info@filmzentrum.net
Web: www.filmzentrum.net
Leitung: Anja-Karina Richter
Ansprechpartner: Anja-Karina Richter

Das Bayerische Filmzentrum ist das GRÜNDERZENTRUM für junge Unternehmen aus der Medienbranche. Gelegen auf dem Bavaria Film Gelände im Süden von München, steht den Mietern ein umfangreiches NETZWERK und professionelle BERATUNGEN in den Bereichen Dramaturgie (First Movie Program) und Film/TV- Herstellung zur Verfügung. Das Filmzentrum VERMIETET BÜRORÄUME auch mit kurzer Mietdauer und variabler Raumaufteilung, Post- Telefon- und Empfangsservice inklusive einer kompletten IT- und Büroausstattung. Bei Verfügbarkeit nicht nur an junge Unternehmen.

Filmzentrum Innen3.JPG

Mit Anja-Karina Richter konnte für das Filmzentrum eine Geschäftsführerin verpflichtet werden, die durch ihre langjährige Arbeit als Herstellungsleiterin ein breites Wissen („von Arthouse bis Event“) bei der Umsetzung von Projekten vorweisen kann.

Ergänzt wird dieses praxisorientierte Wissen durch die Verpflichtung von Astrid Kahmke als neue Leiterin des FIRST MOVIE PROGRAM. Das Programm richtet sich speziell an Autoren und junge Nachwuchsproduzenten und leistet dramaturgische Beratungen bei ersten, zweiten und ggf. dritten Drehbüchern (Kino-/TV& Dokumentarfilm).

Filmzentrum Büro3.JPG

Das Filmzentrum bietet somit individuelle Beratung und Betreuung in allen Phasen der Filmproduktion, maßgeschneiderte Programme zur Information und Weiterbildung, Kontakte zu Kollegen und Fachleuten, Unterstützung bei Veranstaltungen und Festivals sowie Sonderkonditionen bei der Nutzung der Studioleistung der Bavaria Film.

VERANSTALTUNGEN
Das Bayerische Filmzentrum bietet eine ausgewählte Reihe von Veranstaltungen an, die es jungen Produzenten, Autoren und Regisseuren ermöglichen, Branchenprofis kennenzulernen, Erfahrungen zu sammeln und Meinungen auszutauschen:
AUF EINEN KAFFEE MIT… Bei der Reihe stellen sich renommierte Filmemacher in ungezwungener Atmosphäre und in kleiner Runde den Fragen, Wünschen und Anregungen junger Filmschaffender.
DRAMATURGIE REIHE Hier werden dramaturgische Themen behandelt, auch einmal aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel. Ziel ist es Autoren und Nachwuchsproduzenten Weg aufzuzeigen, wie Stoffe erfolgreich dramaturgisch umgesetzt werden.
SEMINARE Hier sollen den speziell bei der Realisierung von Filmprojekten auftretenden Fragen eine Basis geschaffen und Einzelfragen diskutiert werden können.
AUSGEZEICHNET! Einmal im Jahr veranstaltet das Bayerische Filmzentrum ein ganz besonderes Seminar. Renommierte Regisseure werden zusammen mit Ihren wichtigsten Mitarbeitern zu einem dreitägigen Seminar eingeladen und sprechen über die gemeinsame Arbeit an einer ausgezeichneten Produktion.
DAMALS Ab Sommer 2012 startet eine neue Reihe im Bayerischen Filmzentrum. Mittlerweile renommierte Regisseure sprechen von Ihren ersten eigenen (Kurz-)Filmerfahrungen.

Das FIRST MOVIE PROGRAM richtet sich an Autoren, Produzenten und Regisseure, die ihren ersten oder zweiten ­- in Ausnahmefällen auch den dritten – Langfilm realisieren möchten. Eingereicht werden können sowohl fiktionale wie Dokumentarfilm-Stoffe. Das Programm richtet sich sowohl an Absolventen von Filmhochschulen, wie an Interessierte aus anderen Ausbildungs- bzw. Berufsbereichen mit einschlägigen Vorkenntnissen. Im Aufbau befindet sich jetzt neu die Betreuung und Beratung von Serienkonzepten. Dies wird unterstützt durch themenbezogene Workshops und Seminare, die das Bayerische Filmzentrum in regelmäßigen Abständen anbietet.


Seit fast 20 Jahren unterstützt die VGF (Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH) mit der Finanzierung von Büromieten junge Produzenten beim Einstieg in den Produktionsalltag und vergibt pro Jahr 3 Bürostipendien mit 18-monatiger Laufzeit im Bayerischen Filmzentrum und der Möglichkeit diese zu subventionierten Konditionen zu verlängern. Die Ausschreibungen finden einmal jährlich im Juni/Juli statt.

Überzeugen Sie sich selbst vor Ort von den Vorteilen des Bayerischen Filmzentrum. Gerne stehen wir Ihnen für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung.


Filmzentrum.JPG