Bildungsgutschein

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Bildungsgutschein können Weiterbildungslehrgänge unter bestimmten Bedingungen voll finanziert werden. Er wird nach § 77 Abs. 4 SGB III von der Bundesagentur für Arbeit ausgestellt. Der Bildungsgutschein wird beim Bildungsträger vorgelegt und bestätigt die Kostenübernahme durch die Arbeitsagentur. Für Inhaber eines Bildungsgutscheins werden die Kosten für den Lehrgang, erforderliche Lernmittel, Arbeitskleidung, Prüfungsstücke, gesetzlich geregelte oder allgemein anerkannte Zwischen- und Abschlussprüfungen sowie für eine notwendige Eignungsfeststellung übernommen. Falls der Teilnehmer außerhalb seines Wohnortes übernachten muss, können die Aufwendungen für Fahrten zwischen Wohnung und Bildungsstätte erstattet werden.

Weblink