Buchhändler

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Nun gibt es ja immer noch Menschen, die in ihrer Freizeit zu einem Buch greifen, um sich dem Vergnügen des Lesens hinzugeben. Sie wissen es zu schätzen, wenn sie bei einer Tasse Kaffee von ihrem lokalen Buchhändler auf ein spezielles Theaterstück oder einen Gedichtband hingewiesen werden.

Zwar sind elektronische Versandhäuser für Bücher und digitale Medien eine starke Konkurrenz für die Buchläden, aber eine Lesung oder Signierstunde seines Lieblingsautors kann man eben nur live im Buchgeschäft erleben! Und so können sich Buchhandlungen mit besonders freundlich-kompetenter Beratung und Bedienung, sowie schnellen Lieferfristen gegenüber den elektronischen Versandhäusern behaupten.

Das Sortiment einer Buchhandlung erstreckt sich auf Bücher, Zeitschriften, Hörbücher und andere elektronische Produkte. Um immer auf dem neuesten Stand zu sein müssen Buchhändler genau den Markt beobachten!


Aufgaben:

  • Kundenberatung
  • Verkauf
  • Präsentation (z.B. Schaufenster)
  • Entwicklung von Marketingkonzepten
  • Rechnungsstellung
  • Kontrolle von Lieferungen
  • Bestellungen
  • Zahlungen
  • Steuerabschluss

Tätigkeitsgebiete:

  • Bucheinzelhandel
  • Buch-und Zeitschriftenverlagen
  • Zwischenbuchhandel
  • Leihbüchereien

Voraussetzungen:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Gute Deutsch-Kenntnisse
  • Kenntnisse in Wirtschaft und Mathematik

Ausbildung

Buchhändler ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird im Handel angeboten. Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife ein.

Beispielhafte Ausbildungsvergütungen pro Monat:

1. Ausbildungsjahr: € 527 bis € 719
2. Ausbildungsjahr: € 582 bis € 792
3. Ausbildungsjahr: € 621 bis € 870

Des weiteren gibt es die Möglichkeit Buchhandels-Fachwirt (zusätzlich) zu studieren in den Bereichen Buchhandels- und Medienmanagement bzw. Verlags- und Medienmanagement. Dabei wird man gezielt und praxisnah auf umfassende betriebswirtschaftliche Kompetenz sowie die speziellen Inhalte der Buchbranche und Verlagswelt vorbereitet.

Literatur:

Buchhändler? Na klar!: Ein Blick auf die Branche. Was wollen Azubis? Ausbildungsinhalte in Schule und Betrieb.... von Dorothée Werner und Patrick Körber von Bramann (Juni 2005)

ABC des Buchhandels: Wirtschaftliche, technische und rechtliche Grundbegriffe für den herstellenden und verbreitenden... von Sabine Gillitzer, Brigitte Kahnwald, Wolf Lumb und Wolfgang Wied von Lexika

Prüfungsfragen für Buchhändler von Joachim Krause, Sabine Gillitzer, Brigitte Kahnwald und Renate Schwertl von Lexika

Bücher und Buchhändler: Marktplatz für Unterhaltung und Information - Zwischen Logistik und Erlebniswelt - Wege... von Wolfgang Ehrhardt Heinold von Bramann (März 2007)

Links