Corporate Publishing

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Corporate Publishing (CP) bezeichnet die journalistische und periodische Unternehmenskommunikation mit eigenen Medien über alle denkbaren Kommunikationskanäle. Neben Endkunden sind auch Mitarbeiter, Händler, Zulieferer, Aktionäre Zielgruppen des CP, die mit den für sie interessanten Unternehmensinformationen versorgt werden. Corporate Publishing ist ein klassisches Arbeitsfeld für Journalisten.

Die Wurzeln des Corporate Publishing liegen bei Printprodukten wie Kunden-, Mitarbeiter- und Mitgliederzeitschriften, ebenso wie Firmenzeitungen. Auch TV- und Audiomedien zählen zum Corporate Publishing, vorausgesetzt, sie sind nicht werblich, sondern journalistisch, also redaktionell geprägt. Online zählen dazu etwa Corporate Blogs und Kundenmagazine im Internet.

Corporate Print

Kunden-, Mitarbeiter- und Mitgliederzeitschrift

Kundenzeitschriften dienen der Kundenpflege. Sie werden als besondere Ausprägungsform des Corporate Publishing von Unternehmen für Privat- oder Geschäftskunden zur Information und Kundenwerbung publiziert. Die Printausgaben der Kundenzeitschriften sind oft sehr ähnlich gestaltet wie Publikumszeitschriften. Weitere Formen sind Mitarbeiterzeitschriften und Mitgliederzeitschriften.

Corporate Book

Ein Corporate book (dt. Unternehmensbuch) ist ein von einem Unternehmen herausgegebenes Buch. Im angloamerikanischen Raum spricht man statt von Corporate Books von Branded Books, womit die Nähe zur Markenbindung (Brand = Marke) angedeutet ist. Dazu zählt die Festschrift, auch „Jubiläumsschrift“ oder „Firmenchronik“ genannt, die speziell zu runden Jubiläen des Unternehmens oder des Unternehmers herausgegeben wird, eine Literaturgattung, die schon weit über hundert Jahre alt ist.

Corporate online

Online-Magazine

Viele Kundenzeitschriften erscheinen als Online-Magazine. Eine ähnliche Funktion nehmen Newsletter, RSS-Feeds und Blogs ein, die sich an die Zielgruppen der Organisation richten.

Corporate Blog

Corporate Blogs dienen dazu, Kommunikations- oder Marketingziele des Unternehmens zu verfolgen. Sie können sowohl in der internen als auch in der externen Kommunikation eingesetzt werden.

Social Media

Facebook, Twitter etc. dienen ebenfalls der Unternehmenskommunikation online.

Corporate TV

Mit eigenen Fernsehproduktionen im Rahmen des Business-TV informieren Unternehmen Mitarbeiter und Kunden, meist zu Informations- und Imagezwecken, aber auch zu Schulungszwecken.

Corporate Audio

Als Corporate Audio werden meist Podcasts als Audiodateien über das Internet (externe Kommunikation) oder Intranet (interne Kommunikation) angeboten. In der externen Kommunikation dient Corporate-Radio als PR- und Marketing-Instrument.

Literatur