Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen
Rechtsform: e.V.
Träger:
Gründungsjahr: 1985
Adresse: Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
Telefon: 09131/776-0
Telefax: 09131/776-2099
E-Mail: info@iis.fraunhofer.de
Web: www. iis.fraunhofer.de
Leitung: Prof. Dr. Albert Heuberger
Ansprechpartner: Matthias Rose

Das 1985 gegründete Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen ist heute das größte Fraunhofer-Institut in der Fraunhofer-Gesellschaft. Mit der maßgeblichen Beteiligung an der Entwicklung der Audiocodierverfahren mp3 und MPEG AAC ist das Fraunhofer IIS weltweit bekannt geworden. In enger Kooperation mit den Auftraggebern forschen und entwickeln die Wissenschaftler in folgenden Forschungsfeldern: Audio & Multimedia, Bildsysteme, Energiemanagement, IC-Design und Entwurfsautomatisierung, Kommunikation, Lokalisierung, Medizintechnik, Sensorsysteme, Sicherheitstechnik sowie Versorgungsketten und Zerstörungsfreie Prüfung.

Rund 830 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in der Vertragsforschung für die Industrie, für Dienstleistungsunternehmen und öffentliche Einrichtungen. Das Fraunhofer IIS mit dem Hauptsitz in Erlangen hat weitere Standorte in Nürnberg, Fürth, Würzburg, Ilmenau, Dresden, Bamberg, Deggendorf und Coburg. Das Budget von 108 Millionen Euro wird bis auf eine Grundfinanzierung in Höhe von 25 Prozent aus der Auftragsforschung finanziert.