Hochschule für Philosophie

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochschule für Philosophie
Rechtsform: Körperschaft des öffentlichen Rechts
Träger: Deutsche Provinz der Jesuiten K.d.ö.R.
Gründungsjahr: 1925 in Pullach, seit 1971 in München
Adresse: Kaulbachstraße 31
80539 München
Telefon: 089 / 23 86 23 00
Telefax:
E-Mail: info@hfph.de
Web: www.hfph.de
Leitung: Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher
Ansprechpartner: Dr. Dina Brandt (Kanzlerin)

HfPh Eingang.jpg

Die Hochschule für Philosophie München ist eine staatlich anerkannte Privathochschule mit etwa 550 Studierenden in der Trägerschaft des Jesuitenordens. Die Studierenden der Hochschule für Philosophie lernen in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den systematischen Fächern und der Philosophiegeschichte, auf der Höhe der Zeit zu argumentieren, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und Lösungen für aktuelle Fragestellungen zu entwickeln.

Aktuell bietet die Hochschule folgende Studiengänge in Philosophie an:

Lehrstuhl für Medienethik

Im Jahr 2013 wurde an der Hochschule für Philosophie der bundesweit erste Lehrstuhl für Medienethik mit philosophischem Schwerpunkt geschaffen. Ziel des Lehrstuhls ist es, Medienethik systematisch zu erforschen, und sowohl im Kontakt mit den Studierenden wie auch gezielt in der Auseinandersetzung mit Verantwortungsträgern, Journalisten und anderen Medienschaffenden in die Praxis umzusetzen.

Netzwerk Medienethik

Jeweils im Februar findet an der Hochschule für Philosophie die Jahrestagung des Netzwerk Medienethik statt.

Hochschule bearbeitet.jpg


Links