Interaktive Medien (Bachelor of Arts oder Bachelor of Science)

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochschule Augsburg
HSA-Logo.png
Rechtsform:
    Körperschaft des öffentlichen Rechts
Träger:
    Freistaat Bayern
Gründungsjahr:
    1971 (Vorgängereinrichtungen seit 1670)
Adresse:
    An der Hochschule 1
    86161 Augsburg
Telefon:
    0821/5586 3401
Telefax:
    0821/5586 3222
E-Mail:
    john@hs-augsburg.de
    thomas.rist@hs-augsburg.de
Web:
    Hochschule Augsburg
    Studiengang Interaktive Medien
    Showcase (Studien- und Abschlussarbeiten)
Leitung:
    Prof. Dr. Gordon Rohmair
Ansprechpartner:
    Prof. KP Ludwig John
    Prof. Dr. Thomas Rist

Interaktive Medien begegnen uns im Alltag auf vielfältige Weise, angefangen bei Bedienschnittstellen komplexer Web- und Computersysteme und zunehmend auch vernetzter Alltagsgeräte, bis hin zur interaktiven Medienkunst. Unsere Absolventen entwerfen und entwickeln innovative Webauftritte, 3D-/VR- und Browser Games und ein breites Spektrum an mobilen Apps für Smartphones und Wearables.

Typische Optionen für den Berufseinstieg sind Web-Agenturen, Multimedia-Produktionsfirmen, Verlagshäuser, IT-Dienstleister, Verlagshäuser und Spieleentwickler aber auch Interface-Abteilungen großer Industriefirmen und nicht zuletzt der Schritt in die Selbständigkeit.

Studieninhalte

Der interdisziplinär angelegte Studiengang bietet eine fundierte Ausbildung in den Disziplinen Mediengestaltung und Medieninformatik. Sie erwerben design- und medienspezifische Kompetenzen sowie grundlegende Arbeits- und Verfahrensweisen der Softwareentwicklung.

Ab dem dritten Semester werden Sie an interdisziplinäres Arbeiten herangeführt und erhalten die Möglichkeit, den weiteren Studienverlauf durch entsprechende Fächerauswahl auf individuelle Neigungen, persönliche Berufsziele und angestrebten akademischen Abschluss (Bachelor of Arts oder Bachelor of Science) auszurichten.

Im fünften Semester absolvieren Sie ein Praktikum. Im Medienprojekt des sechsten Semesters bearbeiten Sie im Team eine komplexe Aufgabenstellung aus dem Schnittbereich von Gestaltung und Informatik. Mit einem praxisnahen Bachelorprojekt und einer schriftlichen Bachelorarbeit wird das Studium abgeschlossen.

Zulassungsvoraussetzungen

Studieninteressierte verfügen idealerweise über gestalterisches, konzeptionelles und kreatives Potential, über Kommunikationsfähigkeit und Lust auf Teamarbeit. Praktische Programmierkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, wohl aber logisches Denkvermögen sowie Neugierde und Offenheit gegenüber neuen digitalen Technologien.

Darüber hinaus bestehen folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Fachhochschulreife
  • Bestehen der Eignungsprüfung

Studium

  • Studienbeginn: jährlich zum 1. Oktober
  • Studiendauer: 7 Semester
  • Akademischer Grad: Bachelor of Arts