Künstlerischer Leiter

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Berufsbezeichnung, künstlerischer Leiter, ist ein Überbegriff für eine künstlerische Führungsposition im Kunst- und Kulturbetrieb. Darunter kann fallen: der Dirigent eines Orchesters, der Choreograf eines Musicals, der Intendant eines Theaters, der Dramaturg, Kurator, Regisseur, Art-Direktor oder Spieleentwickler. Er führt, gestaltet und erhält den künstlerischen Kulturbetrieb. Unter Umständen beziehen sich seine Aufgaben auch nur auf eine Unterabteilung einer Institution.

Aufgaben:

Je nachdem in welchem Umfeld der künstlerische Leiter arbeitet, fallen seine Aufgaben unterschiedlich aus. Wie der Name schon sagt, ist er hauptsächlich für die künstlerische Ausrichtung, Gestaltung und Umsetzung zuständig. Dazu erarbeitet er oft künstlerische Konzepte, die beispielsweise ein Theater oder ein Festspiel neu aufstellen, ausrichten und positionieren sollen. Er engagiert Künstler, gestaltet das Programm und formt so das künstlerische Profil eines Kulturbetriebes. Nicht selten kommt darüber hinaus auch eine kaufmännische oder organisatorische Verantwortlichkeit hinzu. Dies hängt meist mit der Größe des Kulturbetriebes zusammen.

Voraussetzungen:

Von einem künstlerischen Leiter werden eine ganze Reihe typischer Führungsqualifikationen erwartet. Er muss sozial kompetent sein, um seine Mitarbeiter gut anweisen und führen zu können. Er muss durchsetzungsstark und zielstrebig sein, Verhandlungsgeschick mitbringen und oftmals auch Fremdsprachenkenntnisse vorweisen können. Auch Motivations- und Repräsentationstalent und Kenntnisse in der Budgetplanung und Kostenkontrolle werden in Stellenausschreibungen verlangt. Da viele Engagements im Kulturbereich an Spiel- oder Laufzeiten gebunden sind – und damit befristet sind – ist eine örtliche Flexibilität oft erforderlich.

Ausbildung:

Bekanntlich führen viele Wege nach Rom – und so ist es auch bei der Position des künstlerischen Leiters. Einen direkten Weg gibt es in der Regel nicht. Vielmehr führen langjährige Erfahrung, großes Engagement, Durchhaltevermögen und Zielstrebigkeit in diese Position.

Arbeitsmöglichkeiten:

Ein künstlerischer Leiter kann im Prinzip überall dort arbeiten, wo es einen künstlerischen Ablauf zu gestalten, leiten und koordinieren gibt. Das kann im Theater sein, in Opern, Chören, Orchestern, Rundfunkanstalten, bei Ausstellungen, Festspielen oder in Museen.

Weblinks: