Kategorie:Musik

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ob Musiker, Sänger oder Musikproduzent - in dieser Kategorie findet sich alles zur Musikbranche. Wer sich für eine Laufbahn im Musikbereich interessiert, sollte sich bei den hier aufgelisteten Berufsbildern und Studiengängen umsehen.


Musik ist nach neuzeitlichem Verständnis klingender und wahrnehmbarer Schall. Trotz der zahlreichen historischen Versuche, zu einem allgemeinen und grundsätzlichen Musikbegriff zu gelangen, gibt es keine allein gültige Definition.

Einzeldisziplinen

Die musikalische Formenlehre untersucht die musikalischen Gattungen sowie die Grundprinzipien musikalischen Formens.

Musikwissenschaft reflektiert alle Aspekte von Musik. Das Phänomen Musik wird aus der Sicht aller relevanten Disziplinen betrachtet. Dazu gehören geistes-, kultur-, natur-, sozial- und strukturwissenschaftliche Ansätze.

Kategorisierungsversuche

Die Begriffe E-, U- und F-Musik versuchen, musikalische Phänomene in ernste (E-), unterhaltende (U-) und funktionale (F-) zu unterteilen. Die Entgegensetzung von E- und U-Musik stammt von der Verteilungspraxis der Verwertungsgesellschaften seit Beginn des 20. Jahrhunderts her: Sie sollte dem Schutz seltener gespielter Musik gegenüber der häufiger gespielten dienen. – Die Bezeichnung F-Musik für funktionale Musik zu bestimmten Anlässen wurde später in Analogie dazu gebildet.

Musikbranche

Als Musikindustrie werden Unternehmen bezeichnet, die Musik auf Tonträgern produzieren, bewerben und vertreiben. Industrielle Fertigung setzt voraus, dass Tonträger massenhaft mit standardisierten maschinellen Verfahren hergestellt werden. Zunehmend spielt das Internet eine Rolle beim Musikvertrieb. Die Musikbranche selbst bezeichnet sich als Musikwirtschaft, Musikbranche und Musikbusiness.

Neben Berufsfeldern in der Musikindustrie bieten Radio und Fernsehen Möglichkeiten für Musiker und Moderatoren.