MEDIASCHOOL BAYERN gGmbH

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
MEDIASCHOOL BAYERN gGmbH
Logo MEDIASCHOOL BAYERN gGmbH blau final.jpg
Rechtsform: gemeinnützige GmbH
Träger:
Gründungsjahr: 1995
Adresse: Rosenheimer Straße 145, 81671 München
Telefon: +49 89 427408-20
Telefax: +49 89 427408-29
E-Mail: office@mediaschool.bayern
Web: www.afk.de
Leitung: Heinz Heim (Geschäftsführer)
Ansprechpartner: Florian Dickmann (Prokurist)

Die Aus- und Fortbildungsprogramme in München und Nürnberg sind die Plattform für die Medienmacher von morgen! In eigenen Sende- und Produktionsstudios können junge Medieninteressierte unter professioneller Anleitung und ohne Quotendruck erste Erfahrungen sammeln und mit neuen Programmformaten experimentieren. Die Vor-Ausbildung ist breit angelegt und setzt einen besonderen Blick auf das Internet als 360°-Schnittstelle. So ist der geschulte Umgang mit Online- und Social-Media-Anwendungen voll ins redaktionelle Tagesgeschäft integriert und bietet kreativen Raum, crossmediale Angebote zu erarbeiten, zu gestalten und zu nutzen. Dieses praxisorientierte Konzept hat sich stetig fortentwickelt und längst erfolgreich bewährt.

Aufgaben und Ziele

Afk-tv Foto Redaktion.jpg

Das Ziel der MEDIASCHOOL BAYERN ist es, dem Mediennachwuchs Orientierung, Medienkompetenz und Praxis zu vermitteln.

Orientierung: Im täglichen Sendebetrieb wird jungen Medieninteressierten theoretisches und praktisches Wissen vermittelt. Bei einer steigenden Zahl an Berufsbildern erhalten sie so eine echte Orientierungshilfe in der komplexen Medienwelt und gleichzeitig die entscheidende Vor-Ausbildung für danach.

Vermittlung von Medienkompetenz: Unter medienpädagogischer Anleitung wird der Mediennachwuchs an die journalistische Arbeit herangeführt und lernt den kompetenten Umgang mit allen Offline- und Online-Medien, sowie mit den gängigen Social-Media-Plattformen.

Praktische Zusatzqualifikation: Die aktive Mitarbeit in den Lehrredaktionen unter echten Sendebedingungen live „on air“ garantiert eine praktische Qualifikation und bietet so den Einstieg in den Medienberuf.

Gründung und Geschichte

Auf Initiative der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) wurde mit Gründung der gemeinnützigen AFK GmbH im April 1995 die Voraussetzung für die Inbetriebnahme der Aus- und Fortbildungsprogramme in Bayern geschaffen. Die Programme haben sich seit dem Sendestart 1996 schnell zu wesentlichen Elementen der bayerischen Medienlandschaft entwickelt. Im Jahr 2018 hat die AFK GmbH zur MEDIASCHOOL BAYERN gGmbH umfirmiert.

Viele Absolventen haben durch die grundlegenden journalistischen Erfahrungen, ihre Arbeit im Team und durch die Übernahme von Verantwortung in der Redaktion schnell neue interessante berufliche Aufgaben übernommen, sowohl in privaten wie auch in öffentlich-rechtlichen Rundfunkunternehmen.

Finanzierung und Koordination

Die MEDIASCHOOL BAYERN stellt für die Arbeit der jeweils von einem gemeinnützigen Anbieterverein getragenen Aus- und Fortbildungsprogramme, sowie angegliederter medienpädagogischer Projekte, die notwendige Technik und Fördermittel bereit, organisiert und unterstützt die personelle, finanzielle und administrative Infrastruktur. Dabei betreut und begleitet sie die Arbeit auf konzeptioneller und programmlicher Ebene, sowie sie Marketing- und PR-Aktivitäten plant und koordiniert.

Gesellschafter

Die MEDIASCHOOL BAYERN gGmbH hat neben der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) derzeit weitere 26 Gesellschafter, unter ihnen Rock Antenne, Antenne Bayern, ProSiebenSat.1 Media SE, Tele 5, Bayerischer Rundfunk, Sky Deutschland, Vodafone Kabel Deutschland, Landeshauptstadt München, Akademie für Neue Medien Kulmbach, Bayerische Akademie für Fernsehen und Digitale Medien, Bayerischer Jugendring, BLR, Die Neue Welle, Discovery Communications Deutschland, Evangelischer Presseverband EPV, Macromedia, München Live TV, NRJ Hörfunk, rt1.media group, RTL 2, Sankt Michaelsbund, Sport 1, Stadt Nürnberg, Studio Gong, Welt der Wunder und Konrad Schwingenstein.

Organe

  • Geschäftsführer: Heinz Heim
  • Vorsitzender der Gesellschafterversammlung: Siegfried Schneider (BLM, Präsident)
  • Vorsitzender des Finanzausschusses: Martin Gebrande (BLM, Geschäftsführer)
  • Vorsitzende des Programmausschusses: Katja Hofem (ProSiebenSat.1 TV Deutschland, COO)

Weblinks