Master-Studiengang Internationale Public Relations (LMU München)

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Masterstudiengang Internationale Public Relations bereitet Studierende zielgenau auf eine Beschäftigung im PR-Berufsfeld vor und zeichnet sich durch eine starke Verknüpfung von Theorie & Praxis, Interdisziplinarität und Inter­nationalisierung sowie eine sozial­wissen­schaftliche Forschungs­orientierung aus. In vier Semestern führt das Studium zu dem Abschlussgrad Master of Arts. Mehr Informationen auf der Seite zum MA-Studiengang Internationale Public Relations. Verantwortlich für diesen Studiengang ist Dr. Nina Springer.

Zielgruppen und Zugangsvoraussetzungen

  • Voraussetzung: Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss im Bereich Publizistik, Kommunikationswissenschaft, Public Relations, Journalistik oder einschlägiges verwandtes Studienfach wie Sozialwissenschaften, Psychologie oder (Medien-)Management (mind. 60 ECTS in Kommunikationswissenschaft)
  • Bewerbungsunterlagen: Tabellarischer Lebenslauf, Bewerbungsformular mit Auflistung der im Erststudium besuchten Lehrveranstaltungen, „Transcript of Records“, das einen Leistungsstand von mindestens 150 ECTS-Punkten und eine Durchschnittsnote von mindestens 2,0 aufweist (davon 48 ECTS-Punkte aus dem Fach Kommunikationswissenschaft, 15 ECTS im Bereich Public Relations und 21 ECTS in sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden), Kopie des Abschlusszeugnisses (kann bis Beginn des Wintersemesters nachgereicht werden), Nachweis deutscher Sprachkenntnisse (Mindestniveau C2 - sofern der Schul- oder berufsqualifizierende Studienabschluss nicht in deutscher Sprache erworben wurde), Nachweis englischer Sprachkenntnisse (Mindestniveau C1 - sofern der Schul- oder berufsqualifizierende Studienabschluss nicht in englischer Sprache erworben wurde), ggf. Zeugnisse/Bestätigungen der Berufserfahrung in Journalismus und PR
  • Eignungsfeststellungsklausur

Links