Medientechnologe/-in Druck

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur WÜma Übersicht

Medientechnologen Druck kümmern sich um die Druckmaschinen zur Produktion von Printmedien. Sie bereiten die Daten und Druckmaschinen vor und kümmern sich um den Druckprozess selbst.

Wie die Ausbildung zum Medientechnologen Druck beispielsweise an der Würzburger Medienakademie funktioniert, gibt es hier zu sehen.

Die Würzburger Medienakademie plant, organisiert und steuert die duale Ausbildung der drei Medienhäuser Unternehmensfamilie Robert Krick, Mediengruppe Main-Post und Vogel Business Media. Einer der insgesamt 11 Ausbildungsberufe ist Medientechnologe/in Druck (ehemals Drucker/-in):



Aufbau und Inhalt

Drucker.jpg
Als Medientechnologe/in Druck bist du der/die Experte/in für Druckmaschinen. Du überwachst den gesamten Druckprozess und sorgst dafür, dass die Druckergebnisse eine gleichbleibend hohe Qualität aufweisen. Dafür hast du die Maschinen immer im Blick und überprüfst die Ergebnisse auf ihre Farbe und Kontrast und erkennst Fehler frühzeitig. Wenn das Ergebnis noch nicht zufriedenstellend ist, bist du der richtige Ansprechpartner, der weiß woran es liegt und den Fehler beheben kann. Egal ob die Druckplatten nicht optimal ausgerichtet sind, die Druckgeschwindigkeit nicht richtig eingestellt ist, oder die Tintenmenge nicht passt, du kennst die richtigen Einstellungen und weißt was zu tun ist. Zu deinen Aufgaben gehört ebenfalls das Reinigen und Warten der Maschinen, sodass sie immer in optimalem Zustand sind. Dazu arbeitest du meist im Schichtbetrieb – mal früh, mal abends – so wird es dir nie langweilig.


Einsatzfelder

Medientechnologen/innen Druck sind in Druckereien zur Herstellung verschiedener Druckprodukte wie Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Broschüren tätig. Die Arbeit findet häufig im Schichtbetrieb statt.


Das lernst Du

  • Die Vorgänge in einer Druckerei
  • Wie Druckmaschinen funktionieren und zu warten/zu reinigen sind
  • Welche Schritte nötig sind, bis es zum fertigen Druckergebnis kommt
  • Wie man Fehler schnell erkennt und lösen kann
  • Alles rund um Farben, Papiere und Co.
  • Was alles zu einer Qualitätskontrolle gehört


Das musst Du mitbringen

  • Einen guten Qualiabschluss
  • Sehr gutes technisches Verständnis
  • Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Schnelle Reaktionsfähigkeit und Improvisationstalent
  • Guter Umgang mit Zeitdruck und Stress
  • Sehr gute Deutsch- und geringe Englischkenntnisse


Hier kannst du dich bewerben

Du kannst dich immer ein Jahr vor dem Ausbildungsbeginn (1. September) bei uns bewerben. Schicke uns einfach deine Bewerbungsunterlagen zwischen Juli und September in einer PDF zusammengefasst über unser Online-Bewerbungsformular.

Sind noch Fragen offen geblieben? Dann nutze unser Kontaktformular. Unsere Referentin für Aus- und Weiterbildung, Stefanie Dusel, hilft Dir gerne weiter.

Stefanie Dusel (Referentin Aus- und Weiterbildung)
Würzburger Medienakademie GmbH
Franz-Horn-Str. 2, 97082 Würzburg
Telefon: +49 931 4170 - 415
Fax: +49 931 4170 - 421
E-Mail: stefanie.dusel(at)wuema.de


Ausbildungsbeginn

Alle Ausbildungen der Würzburger Medienakademie starten jedes Jahr am 1. September.

Zurück zur WÜma Übersicht

Weblinks