SAE Institute

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das SAE Institute blickt auf 40 Jahre Erfahrung in der praxisnahen Ausbildung seiner Studenten zurück. Mit über 54 Schulen in 26 verschiedenen Ländern bildet die SAE damit das weltweit größte Ausbildungsnetzwerk in Medien- Ausbildungen und Studiengängen.



SAE Institute München

SAE Logo blue small.jpg

Veranstalter SAE Institute München
Adresse Bayerwaldstr 43, 81737 München
Telefon 089-550686-0
Telefax 089-550686-99
E-Mail m.pal@sae.edu
Weblink www.muenchen.sae.edu
Ansprechpartner Manuel “ Paul “ Pal
Veranstaltungsort München
Kosten ab 355€/Monat


Bildungsangebote

Das SAE Institute bildet in den sieben Bereichen Audio Engineering, Music Business, Webdesign & Development, Crossmedia Production, Digital Film Production, Game Art Animation und Games Programming professionelle Leute für den Medienbereich aus. Hierbei kann die Ausbildung über den "Bachelor of Arts/Bachelor of Science" bis hin zum "Master of Arts in Creative Media Practise" in Kooperation mit der Middlesex University of London absolviert werden.link



Audio Engineering

905 Audio Engineering Diploma Course in Australia 545x152.jpg

Das SAE Audio Engineering Diploma ist ein mit jahrzehntelanger Erfahrung ausgearbeitetes Studium, das den Teilnehmern in Theorie und Praxis eine solide Grundlage in allen Bereichen der Tontechnik sowie einen Einblick in das Musikbusiness vermittelt.

Ein Student, der an diesem Program teilnimmt, wird sowohl die technische als auch die kreative Seite der Tontechnik kennenlernen. Dabei werden u.a. Erfahrungen bei der Erstellung komplexer Studioprojekte, bei Senderoutinen, Nachvertonung und Liveveranstaltungen gesammelt.

Mit Erhalt des SAE Diplomas ist der Audio Engineer in der Lage, sich als umfassend ausgebildete Fachkraft sicher in den unterschiedlichsten Positionen auf technischer, aber auch auf organisatorischer Seite der Audio- und Rundfunkindustrie zu bewegen. Der systematische Theorieunterricht wird durch produktionsnahe Praxisübungen im Verlauf des gesamten Studiums unterstützt, um die erlernten Techniken sicher zu beherrschen und kreativ umsetzen zu können.

In den letzten Jahren hat sich auch im Audiobereich digitale Technik mehr und mehr durchgesetzt. Ein besonderes Augenmerk der Ausbildung zum Audio Engineer wird auf die Schulung von digitalen Aufnahme- und Nachbearbeitungstechniken gelegt. link


Music Business

Web fb header6.jpg

Mit dem Fokus auf der Leitung eines Unternehmens wurde dieses Studienprogramm dazu entwickelt, innovative Geschäftsmodelle für ein digitales Zeitalter zu entwickeln und administrieren. Absolventen werden mit den Kenntnissen und Fähigkeiten zentraler Aspekten des Musikgeschäfts ausgestattet.

Der Studiengang umfasst Kernaspekte der Musikindustrie, die sich auf kulturelle und historische Perspektiven, Analysen und Prognosen, rechtliche Rahmenbedingungen und Einnahmequellen bis hin zur Planung, Budgeterstellung und Marketing in einer Vielzahl von Industrieszenarien, wie z. B. Künstlermanagement, Publishing, E-Musik und Live-Event-Management erstrecken.

Die Studienordnung sieht zwei Kursteile vor, das renommierte und von der Industrie anerkannte SAE Music Business Diploma, sowie einen Bachelor-Studienteil, in dem zusätzliche Fähigkeiten erlernt und Bereiche wie Prozesse in der Kreativwirtschaft, Projektmanagement, Urheberrecht und spezielle Themen der Musikwirtschaft nahegebracht werden. Das Studium wird mit einem international anerkannten BA / BSc (Hons) Music Business* abgeschlossen, validiert von der Universität Middlesex in London. link


Digital Film Production

909 Film Making Degree in Australia 545x152.jpg

Die Zielsetzung dieses Studienganges ist einerseits, den Studenten ein gutes theoretisches Verständnis der Möglichkeiten und Entwicklungen in der Film- und Video-Industrie zu geben. Andererseits wird durch die Entwicklung eigener Projekte und praxisnaher Aufgaben ein hohes Maß an Übung und Erfahrung gesammelt, dass die nötige Sicherheit im Umgang mit den kreativen Tools gibt, damit der Student das Gelernte schnell in die Praxis umsetzen und vertiefen kann.

Nach Abschluss des Programs ist der Student in der Lage, sich sicher in den unterschiedlichsten Positionen auf technischer, aber auch auf kreativer Seite der Film- und Video-Industrie zu bewegen.

Die Studenten lernen die Grundlagen und alle Bereiche des Filmbusiness und die darin verwendeten Werkzeuge kennen, begleitet durch praxisnahe Vorlesungen und Übungen an neuester Ausrüstung. So entsteht eine solide Grundlage für die weitere Arbeit. Die Studenten werden dadurch auf die unterschiedlichsten Bereiche in der Filmbranche vorbereitet.

Wie in allen SAE Studiengängen wird größter Wert auf "learning by doing" gelegt. Die Studenten lernen in jedem Produktionsschritt die richtigen Entscheidungen zu treffen, um ihre Ideen kreativ und technisch einwandfrei in bewegtes Bild umzusetzen.

Im Laufe des Studiums wird eine Vielzahl an Übungen erarbeitet sowie ein umfangreiches Abschlussprojekt erstellt. Dies kann z.B. eine Dokumentation, ein Kurzfilm, ein Musikvideo oder ein Werbespot sein. link


Webdesign & Development

911 Multimedia Courses 545x152.jpg

Das SAE Webdesign & Development Program wurde entsprechend den Anforderungen der Industrie entwickelt und garantiert durch die permanente Anpassung des Lehrplanes höchste Aktualität. Studenten dieses Studiengangs erwerben eine Vielzahl von Fähigkeiten sowohl auf gestalterischer als auch auf technischer Seite.

Der Webdesign & Development Diploma Absolvent erwirbt neben dem Know-How über den gezielten Einsatz von Hard- und Software auch die Fähigkeit zur Entwicklung & Realisierung von umfangreichen Projekten. Damit sind unsere Absolventen in der Lage, alle Arbeitsschritte, beginnend mit der Planung über das Design bis hin zur Programmierung, selbstständig auszuführen.

Die Zielsetzung des Studienganges ist es einerseits, den Studenten ein klares Bild von Möglichkeiten und Entwicklungen im Bereich der Onlinemedien zu vermitteln; andererseits wird durch die Ausarbeitung von praxisbezogenen Übungen und Projekten ein hohes Maß an Übung und Erfahrung gesammelt, das die nötige Sicherheit im Umgang mit den relevanten Programmen gewährleistet.

Der Absolvent wird durch gezielte Schulung auf professioneller Multimedia-Software auf einen Berufseinstieg in die Werbe- und Multimediabranche vorbereitet. Die Absolventen haben aufgrund des fachlich breit angelegten Studiums sehr gute Berufseinstiegsmöglichkeiten. Zusätzlich bietet die SAE ALUMNI Association eine Karriereplattform für alle erfolgreichen Absolventen sowie die Möglichkeit regelmäßig an Weiterbildungsangeboten teilzunehmen. Somit steht einem sicheren Karrierestart nach einem SAE Studium nichts im Wege. link


Crossmedia Production

6619 digital journalism students at work 545x152.jpg

Seit September 2012 bietet das SAE Institute an allen sieben deutschen Standorten einen neuen Diploma-Studiengang an. Das Studium vermittelt einerseits die Grundlagen journalistischen Arbeitens und andererseits das technische Know-How der digitalen Berichterstattung wie Fotografieren und Filmen, Bildbearbeitung, Ton- und Videoschnitt, Podcasting und Blogging. Das Ziel des Studiums ist es, den Teilnehmern in die Lage zu versetzen, inhaltlich wie technisch qualitativ hochwertige Produktionen zu erstellen.

Der "Digital-Journalist" ist ständig unterwegs und produziert seine Beiträge noch am Ort des Geschehens und veröffentlicht sie direkt online. Der Bedarf an mobilen Berichterstattern wird in den kommenden Jahren weiterhin stark wachsen, da es für Nachrichtendienste und Firmen immer wichtiger wird, Berichte über Neuigkeiten und Ereignisse direkt und schnell im Internet zu veröffentlichen. Da die Informationsflut immer stärker wird, können Firmen, Medienunternehmen, Verlage, Online-Portale und Rundfunkanstalten nur noch durch qualitativ hochwertige Inhalte aus der Masse herausstechen. Der Bereich der Online- PR/ Öffentlichkeitsarbeit nimmt einen immer größeren Stellenwert, auch innerhalb kleinerer und mittelständischer Firmen, in der Unternehmenskommunikation ein. Dieser Kurs ist die optimale Vorbereitung für eine spannende Karriere im Bereich der Online-Kommunikation. link


Game ART Animation

Web fb header game art.jpg

Das Studium mit dem Schwerpunkt "Design" beinhaltet zunächst klassische Themen wie Konzeption, Zeichnen und 2D-Animation. Anschließend werden Techniken der Gestaltung im dreidimensionalen Raum vermittelt. Hierbei erlernen die Studenten fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich High- und Lowpoly-Modelling, 3D-Animation, Texturing, Lighting und Rendering. Bestandteil des Lehrplans ist unter anderem auch das Modellieren von digitalen Umgebungen und Characteren mittels spezieller Sculpting Software, sowie das Erstellen von Matte- und Texturepaintings.

Der Einsatz von Dynamik-, Partikel-, Haar- und Flüssigkeitssimulationen zur Erzeugung natürlicher Phänomene wie z. B. Feuer, Rauch und Wasser gehört ebenso zum Studium, wie die Umsetzung visueller Spezialeffekte in moderner Compostiting Software. Auch Scriptsprachen zur Lösung komplexer Simulationsaufgaben werden gelehrt. Weiterführende Unterrichtseinheiten behandeln Motioncapture- und Massensimulationssysteme für Gesichts- oder Charakteranimationen. Eine weitere individuelle Vertiefung erfolgt mit der Wahl der theoretischen Facharbeit und der praktischen Diplomarbeit am Ende des Studiums. Studenten der Fachrichtung Interactive Animation erwerben alle Kenntnisse und Fertigkeiten, zur Erstellung zeitgemäßer Entertainment-Produkte.

Eine weitere individuelle Vertiefung erfolgt durch die Wahl der theoretischen Facharbeit sowie durch die praktische Diplomarbeit am Ende des Studiums. Studenten der Fachrichtung Animation Major erwerben die wesentlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, die zur Erstellung zeitgemä§er Entertainment-Produkte notwendig sind. link


Games Programming

3899 Qantm College 965x340.jpg

In der Spezialisierung Programming werden Themen wie objektorientierte Programmierung, mathematische-, physikalische- und 3D-Grafikgrundlagen vermittelt. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Programmiersprache C++, die auch der Vermittlung fortschrittlicher Programmier- und 3D-Grafik-Techniken mittels DirectX10 dient.

Begleitet wird dies durch Vorlesungen und Übungen in der Shader-Programmierung und durch Grundlagen der Objektmodellierung in 3D Software. lassische Anwendungsentwicklung ermöglicht den Studenten in der Programmiersprache C# das Erstellen einfacher Tools bis hin zu fortschrittlichen Editoren und Anwendungen. Die erworbenen Kenntnisse kommen in Gruppenprojekten mithilfe von kommerziellen Game-Engines zum Einsatz. Zur Entwicklung von Spielen und Anwendungen für mobile Plattformen wird als dritte Programmiersprache Java vermittelt. Vorlesungen und Übungen zur Shader-Programmierung ergänzen das Studienprogramm.

Die erworbenen Kenntnisse werden mit Hilfe von Script- und Programmiersprachen in kommerziellen Spielen sowie der Trinigy Vison 3D Game Engine eingesetzt. Zur Entwicklung von Spielen und Anwendungen für mobile Plattformen wird als dritte Programmiersprache Java vermittelt.

Abgerundet wird das Studium durch Unterricht in künstlicher Intelligenz sowie Algorithmen und Datenstrukturen. Auch Tools wie Profiler und Sourcecodeverwaltung, die zur Entwicklung benötigt werden, stehen auf dem Programm. link


Über die Institution

SAE wurde 1976 als School of Audio Engineering in Sydney, Australien, gegründet. Ende der achtziger Jahre begann SAE das Ausbildungsangebot um den Bereich Multimedia und Ende der neunziger Jahre um den Bereich Film zu erweitern. Damit änderte sich der Name zunächst in SAE College und später in SAE Institute. 2005 übernahm die SAE Gruppe dann das renomierte Qantm College in Brisbane und gründete mit dem Qantm Institute den vierten Ausbildungsbreich Game Design. Mittlerweile ist SAE die weltgrößte Bildungseinrichtung in den Bereichen Audio, Film und Multimedia:



Geschichte

Das SAE Institute wurde 1976 gegründet und hat sich seitdem zum weltweit größten privaten Bildungsanbieter im Sektor Medienproduktion mit über 50 Standorten in mehr als 26 Ländern entwickelt. Die Lehrpläne werden in Absprache mit führenden Praktikern aus der Industrie sorgfältig erstellt und fortlaufend aktualisiert, um den Anforderungen der globalen kreativen Medienbranche gerecht zu werden. Das SAE Institute bietet mit einer starken Tradition der praktischen Anwendung und Anerkennung innerhalb der Branche ein umfangreiches Portfolio in kreativen Medienbereichen (Audio Engineering, Digital Film Production, Game Art Animation, Games Programming, Music Business, Webdesign & Development und Cross Media Production). Ein Bachelor of Arts / Bachelor of Science kann im Fast-Track Degree in nur zwei Jahren erreicht werden. Es stehen zwei Master-Studiengänge (MA / MSc) zur Verfügung. Die Bachelor- und Master-Programme werden in Zusammenarbeit mit der renommierten und staatlich anerkannten Middlesex Universität in London sowie der Folkwang Universität in Essen angeboten. Das SAE Institute verfügt über ein Netzwerk auf fünf Kontinenten mit Standorten in Zentren der Kreativ- und Medienwirtschaft, darunter London, Berlin, München, Paris, Barcelona, Amsterdam, New York, Los Angeles, Bangkok, Sydney, Kapstadt und viele mehr.


Die SAE Gruppe

SAE Online ist der Online-Campus des SAE Instituts im World Wide Web und bietet eine wachsende Auswahl an Online-Kursen und Qualifikationen, von Kurzkursen bis zu Master-Abschlüssen, die von der Middlesex Universität validiert sind. Die Erfahrung aus knapp 40 Jahren Institutsgeschichte fließen in die unserer Meinung nach beste und flexibelste Online-Bildungsplaattform ein. SAE Institute ermöglicht mit SAE Online vielen Studierenden außerhalb der Präsenzstandorte Zugang zu Kursen, Ausbildungen und Studiengängen in bewährter SAE Qualität.

Der SAE Alumni Association ist das Netzwerk für SAE Absolventen und Studenten, das sich zum Ziel gesetzt hat, diesen mithilfe einer erstklassigen Ausbildung nach dem Abschluss ein Alumni-Erlebnis und ein abwechslungsreiches Programm an Ressourcen, Veranstaltungen und Kommunikationen, sowie eine aktive Jobvermittlung zu bieten, um den Kontakt unter ihnen aufrechtzuerhalten und sie auch weiterhin in die Angebote am SAE Institute zu involvieren.

Die SAE Alumni Convention ist eine kostenlose Vernetzungsveranstaltung für alle Personen mit Interesse an kreativer Medienentwicklung und -technologie. Die jährliche Veranstaltung bringt Gleichgesinnte zusammen und sorgt für Wissensaustausch und Vernetzung in der kreative Medienindustrie.

Das SAE Magazin ist das Magazin des SAE Instituts und der SAE Alumni Association. Ursprünglich erschien es in gedruckter Form, wird jedoch ab 2014 in digitalisierter Form im Internet veröffentlicht.


Zielsetzung

- Wir bieten Ausbildungen und akademische Kurse, die unsere Absolventen inspirieren und fördern sollen.

- Im Zentrum unserer Kurse stehen die praktische Erfahrung sowie die Bedürfnisse von Studenten und Branche.

- Unseren Studenten stehen bei ihrer Weiterbildung top-aktuelles Wissen, eine ideale Umgebung und erstklassiges und exklusives Equipment zur Verfügung.

- Wir sind Teil des globalen Netzwerks der professionellen Kreativen in der Medienbranche.


Was uns wichtig ist

- Engagement für professionelle Arbeit auf höchstem Niveau: Als Lehrer und als Lernende in der Unterstützung der Entwicklung des kreativen Arbeitens und in der Unterstützung unserer Studenten. - Ein kreatives und innovatives Umfeld - Teamwork und Kollegialität - Eine globale Perspektive, die gleichzeitig den Einzelnen und unterschiedliche Kulturen respektiert. - Der Einsatz von technischem Können und analytischem Know-how im Arbeitsumfeld - Unternehmergeist, um anhaltendes Wachstum zu erreichen - Offenheit für intellektuelle Belange und lebenslanges Lernen


Weblinks