Änderungen

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktuelles

2 Byte entfernt, 9 Januar
/* Filme machen ohne Geld am 15.02. */
Im Laufe des Wochenendes werden dabei je nach Vorwissen und Interesse der Teilnehmer quasi alle Stadien der Herstellung und Vermarktung eines fiktionalen Filmprojekts besprochen – jeweils kurz grundlegend und ausführlich zur speziellen Problemstellung der "micro budget"-Situation. Dabei geht es u.a. um folgende Fragen:
*Wie verschaffe ich mir einen Überblick, was mein Filmprojekt kosten wird?*Welche Ausgaben kann ich vermeiden?*Wie erfüllen Rückstellungen die Anforderungen des Mindestlohngesetzes?*Welche Finanzierungsquellen kommen für welchen Film in Frage?*Wie schafft man günstige Voraussetzungen für eine Bewilligung von Fördergeldern?*Wer kauft warum welche fertigen Filme?*Was sind Exklusivität, Territorien, Laufzeiten und Medien?*Welche Verträge muß der Filmemacher mit den Beteiligten geschlossen haben, um den Film verwerten zu können?
Auf diese Weise wird das Seminar die Teilnehmer in die Lage versetzen, eigene Projekte durchzudenken und anzugehen, auch wenn die Ausgangsvoraussetzungen schwierig scheinen mögen, und verfolgt dabei genau einen Zweck: aufzuzeigen, daß (und wie) es doch geht.
[https://www.filmseminare.de/low-budget-spielfilm Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier.]
 
 
==Webinare==
1.240
Bearbeitungen