Änderungen

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Franken Fernsehen

12 Byte entfernt, 16:28, 29. Nov. 2011
Wort "insolvent" gelöscht, 13 Uhr auf 14 Uhr geändert
| Geschäftsführer = Christoph Winschuh
}}
'''Franken Fernsehen''' (bis November 2010 Franken-TV) ist ein privatrechtlicher mittelfränkischer Regionalfernseh-sender für die Metropolregion rund um das Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen. Er entstand 2003 nach der Übernahme des insolventen Lokalfernsehsenders Franken Fernsehen durch den Konkurrenzsender RTL Franken Life TV.<br>
<br>
{|border="1" cellpadding="2"
|<span style="font-size: xx-small;">[http://www.frankenfernsehen.tv/default.aspx?ID=3737 der aktuelle Programmtrailer (2011)]</span>
|}
Franken Fernsehen ist montags bis freitags von 18 Uhr bis 18:30 Uhr im Lokalfenster von RTL zu sehen. Parallel dazu verfügt der Sender über eine 24-Stunden Vollfrequenz, die per Kabel, Satellit oder DVB-T empfangbar ist. Ein rund 50-köpfiges Team produziert täglich etwa zwei Stunden Programm bestehend aus Nachrichten, Magazinen und Reportagen. Das selbst produzierte Programm startet um 13 14 Uhr mit den „Nachrichten kompakt“. Von 18 Uhr bis 18:45 Uhr läuft das Hauptnachrichtenmagazin „Guten Abend Franken“, das stündlich bis 24 Uhr wiederholt wird. Zwischen den Nachrichten werden Magazine und Talks ausgestrahlt.
'''Franken Fernsehen bietet zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten''', Weiterbildungen in Form von '''Praktika''', sowie '''Volontariate''' an. Angebote schreibt der Sender regelmäßig auf seiner [http://www.frankenfernsehen.tv Homepage] unter [http://www.frankenfernsehen.tv/default.aspx?ID=3786 "Jobs"] aus.<br>
34
Bearbeitungen