Stiftung Medienpädagogik Bayern

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stiftung Medienpädagogik Bayern
Logo Stiftung Medienpaedagogik transparent.jpg
Rechtsform: Rechtsfähige öffentliche Stiftung des Bürgerlichen Rechts
Träger:
Gründungsjahr: 2009
Adresse:
Telefon: 089/63 808-261
Telefax: 089/63 808-290
E-Mail: info@stiftung-medienpaedagogik-bayern.de
Web: www.stiftung-medienpädagogik-bayern.de
Leitung: Heinz Heim (Vorsitzender), Verena Weigand (stv. Vorsitzende)
Ansprechpartner: Jutta Baumann

Die gemeinnützige Stiftung Medienpädagogik Bayern hat sich der Förderung der Medienkompetenz verschrieben. Sie möchte bayernweit Kindern und Jugendlichen, aber auch Eltern und pädagogisch Tätigen bei der Orientierung innerhalb der unübersichtlichen Medienlandschaft helfen und für eine kompetente Mediennutzung im Sinne eines präventiven Jugendmedienschutzes sensibilisieren.

Medienführerschein Bayern

Der Stiftung obliegt seit dem Frühjahr 2009 die Koordination des Medienführerscheins Bayern. Ins Leben gerufen wurde die Initiative von der Bayerischen Staatskanzlei und dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, um Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrer Medienkompetenz zu stärken. Der Medienführerschein Bayern bietet Materialien, mit denen die Medienerziehung in Grund- und weiterführenden Schulen systematisch umgesetzt werden kann. Die vorwiegend von der Stiftung entwickelten Unterrichtsmaterialien sind an den bayerischen Lehrplan angepasst. Übersichtlich gestaltet bieten sie Lehrkräften einen Einblick in das jeweilige Thema sowie eine Anleitung für den Unterricht. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Medienpädagogisches Referentennetzwerk Bayern

Das Medienpädagogische Referentennetzwerk Bayern der Stiftung unterstützt Kindertageseinrichtungen, Schulen, Familienzentren, Elternvereine und andere Bildungseinrichtungen bei der Planung und Organisation von medienpädagogischen Informationsveranstaltungen für Eltern. Die Stiftung qualifiziert Referentinnen und Referenten und vermittelt diese kostenfrei für solche Veranstaltung. Dadurch kann die Medienpädagogik in der Elternarbeit verankert, die Medienkompetenz nachhaltig verbreitet und die Reichweite medienpädagogischer Beratungsangebote erhöht werden. Das Medienpädagogische Referentennetzwerk Bayern wird im Jahr 2014 vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Projektförderung

Neben der Durchführung eigener Maßnahmen vergibt die gemeinnützige Stiftung jährlich Zuschüsse für medienpädagogische Projekte, die sich auf klassische Medien wie Hörfunk und Fernsehen und auf neue Medien wie Computer, Internet oder Handy beziehen. Förderungswürdig sind vor allem Projekte der praktischen Medienarbeit, Modellprojekte mit Pilotcharakter sowie wissenschaftliche Studien und praxisorientiertes Material das in Kooperation mit der Stiftung entsteht. Weitere Informationen erhalten Sie hier.