Studiengang Game Art & 3D Animation

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das SAE Institute bietet modular aufbauende Abschlüsse im Fachbereich Game mit unterschiedlichen Vertiefungsrichtungen (Game Art & 3D-Animation und Game Programming) an. Die Abschlüsse umfassen die Stufen Diploma, Bachelor of Arts/Science und Master.

Aufbau und Inhalt

Im Studienschwerpunkt Arts werden zunächst klassische Themen wie Konzeption, Zeichnen und 2D-Animation vermittelt. Mit diesen Grundlagen geht es zur Gestaltung im dreidimensionalen Raum. Hier lernt der Student High- und Lowpoly-Modelling, 3D-Animation, Texturing, Lighting und Rendering. Bestandteile des Lehrplans sind das Modellieren von digitalen Umgebungen und Charakteren mit spezieller Sculpting Software sowie das Erstellen von Matte- und Texturepaintings.

Darauf folgt der Einsatz von Dynamik-, Partikel-, Haar- und Flüssigkeitssimulationen, um Naturphänomene wie Feuer, Rauch und Wasser zu erzeugen. Gezeigt wird, wie visuelle Spezialeffekte mit moderner Compositing-Software umgesetzt werden oder wie Scirptsprachen zur Lösung komplexer Simulationsaufgaben führen. Weiterführende Unterrichtseinheiten behandeln Motioncapture- und Massensimulationssysteme für Gesichts- oder Charakteranimation. Vertieft werden individuelle Fähigkeiten mit der Wahl der theoretischen Facharbeit und der praktischen Diplomarbeit am Ende des Studiums.

Weblinks