Studienleiter

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Studienleiter ist Vorgesetzter aller Korrepetitoren einer Sparte. Er selbst ist auch Korrepetitor, übernimmt jedoch vorwiegend die Koordination und ist für den erfolgreichen Verlauf der musikalischen Proben verantwortlich.

Aufgaben:

Er organisiert die Proben der einzelnen Solokorrepetitoren, weist diese in ihre Arbeit ein und ist dafür verantwortlich, dass die interpretatorische Umsetzung der Musikstücke einheitlich ist. Auch den Leistungsstand und der Sänger überprüft er regelmäßig. Darüber hinaus ist er für die Bühnenmusik verantwortlich. Er betreut die Wartung und das Stimmen der Tasteninstrumente, wie etwa Klaviere, Cembalo oder Orgel. Weiterhin übernimmt er viele organisatorische Aufgaben und koordiniert teilweise Dispositions- und Verwaltungsaufgaben. Seine genauen Aufgabenbereiche variieren jeweils von Spielstätte zu Spielstätte. In kleinen Spielstätten kann er unter Umständen auch als Generalmusikdirektor oder Dirigent eingesetzt werden. An großen Häusern ist er direkt dem Generalmusikdirektor unterstellt. Mit dem Dirigenten einer Produktion klärt er musikalische Fragen wie etwa Tempo oder Einsätze der Musiker.

Ausbildung:

In der Regel besitzt ein Studienleiter das Kapellmeisterexamen. An einigen Universitäten und Hochschulen werden auch Studiengänge im Fach Liedbegleitung/ Korrepetition angeboten, die nach dem Abschluss zum Beruf des Studienleiters führen können.

Arbeitsmöglichkeiten:

Ähnlich wie ein Korrepetitor arbeitet ein Studienleiter in Theatern oder Opernhäusern.

Weblinks: