Technischer Assistent

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Er ist die rechte Hand des Technischen Direktors einer Spielstätte. In dieser Funktion trägt er die Mitverantwortung für die Organisation in allen technischen Abteilungen eines Theaters.

Aufgaben:

Er kümmert sich um die technischen Bereiche, von der Bühnen- und Beleuchtungstechnik über die Tontechnik bis hin zur Requisite. In seiner Position ist er meist Vorgesetzter, sowohl des Bühnenmeisters als auch des Werkstattleiters und des Gewandmeisters. Je nach Arbeitgeber können die Aufgaben jedoch variieren. Zu seinen alltäglichen Aufgaben zählt es Einkäufe zu tätigen, Bestellungen aufzugeben, Transporte zu organisieren und sich um sicherheitsrelevante Belange wie den Feuerschutz im Theater zu kümmern. Den Technischen Direktor entlastet er dadurch, dass er sich beispielsweise um den Bühnenaufbau und die Bühnenbildpläne kümmert. Darüber hinaus organisiert er Foyerarbeiten und betreut die Vorstellungen. Unter Umständen organisiert er auch Gastspiele und übernimmt repräsentative und Führungsaufgaben, wenn sie der Technische Direktor selbst nicht wahrnehmen kann. An großen Spielstätten sind unter Umständen mehrere Technische Assistenten engagiert – jeweils für unterschiedliche Aufgabenbereiche, beispielsweise Konstruktion.

Voraussetzungen:

Neben den grundsätzlichen Voraussetzungen für Stellen im Kunst- und Kulturbetrieb, wie etwa künstlerisches Verständnis und Interesse, sollte ein Technischer Assistent am Theater zuverlässig und verantwortungsbewusst arbeiten und Entscheidungssicherheit an den Tag legen. Ein allgemein technisches Verständnis, aber besonders in den Bereichen der Bühnen-, Licht-, und Tontechnik sind ebenso wichtige Voraussetzungen.

Ausbildung:

Je nachdem wie groß die Spielstätte ist, werden unterschiedliche berufliche Ausbildungen, Studien- oder Werdegänge von einem Technischen Assistenten erwartet. Wer eine Ausbildung einschlagen möchte, für den könnte ein technisch-handwerklicher Ausbildungsberuf in Frage kommen. Wen eher ein Studium interessiert, kann sich unter den zahlreichen Theater-, Bühnenbild-, oder Kostümgestaltungs-Studiengängen umsehen. Einen direkten Ausbildungsberuf oder Studiengang zum technischen Assistenten gibt es jedoch nicht.

Arbeitsmöglichkeiten:

Technische Assistenten können an Theatern, Schauspielhäusern, Opern oder Ballettbühnen arbeiten. Mit Berufserfahrung und entsprechender Eignung kann er zum Bühnenmeister oder sogar zum Technischen Direktor aufsteigen.

Weblinks: