Aktuelles

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Workshop mit vorausgehendem Branchentreff am 27.2.–2.3. in Leipzig zum „Erzählen im digitalen Zeitalter – digitale Unterhaltungsmarken für Kids“

Von Donnerstag bis Samstag findet zum 6. Mal der Workshop „Erzählen im digitalen Zeitalter“ bei der FAM - Fernsehakademie Mitteldeutschland statt, der den Teilnehmer*innen ermöglicht, auch eigene Ideen für innovative Unterhaltungsformate für Kinder zu entwickeln. Die konzeptionelle und dramaturgische Entwicklung wird dabei von einem erfahrenen Trainer-Team begleitet. Der Workshop wird von der Sächsischen Stiftung für Medienausbildung gefördert. Programmanforderung unter: mail@toptalente.org

Der Branchentreff am 27. Februar von 19.00–21.00 Uhr in der MediaCity im LEAVR-Studio in Leipzig ist die Auftaktveranstaltung für den nachfolgenden Workshop zum gleichen Thema. Es wird ein Überblick über den gegenwärtigen Medienmarkt für Kids geboten.

Im Gespräch mit dem Moderator Sebastian Büttner, Divisionsleiter U 5/WhatS Näxt, Frankfurt und Köln:

  • Margret Albers, Studienleitung der Akademie für Kindermedien, Erfurt
  • Thomas Christos, Kinderbuchautor, Düsseldorf
  • Sonja Hawranke, Gamedesignerin, Gründerin Golden Orb, Witten/Ruhr
  • Nadja Albus-Hilbert, Förderbereich – Produktion, Neue Medien – MDM, Leipzig
  • Ingelore König, Produzentin/Geschäftsführerin, Kinderfilm GmbH, Erfurt
  • Anke Meiners, Geschäftsführerin der Kindersuchmaschine fragfinn.de, Burbach
  • Sven Steinhoff, Leiter Contentbegleitung, KiKa Erfurt
  • Anastasia Ziegler, Leiterin DREFABRIK, LEAVR-Plattform, Leipzig

Der Eintritt der Auftaktveranstaltung ist frei. Eine Anmeldung bis zum 20. Februar wird erbeten unter: mail@toptalente.org

netzblicke: Den Online-Auftritt richtig gestalten! am 14.03.2019

Mobile Endgeräte und das Internet gehören heute für die meisten Menschen unverzichtbar zum Leben dazu. Unternehmensdaten und Recherchen lassen sich genau wie Preisvergleiche von nahezu überall ohne Zeitverzögerung durchführen, sodass für Unternehmen, egal ob im B2C oder B2B Bereich, immer stärker eine Regel gilt: Wer keine Online-Präsenz besitzt, ist nicht existent. Aber der Online-Auftritt muss auch richtig durchgeführt werden, damit Nutzer lange auf der eigenen Webseite verbleiben und u.a. Verkäufe initiiert werden. Im Rahmen der netzblicke erfahren Sie mehr dazu, wie Sie Kunden durch die Verbesserung der User-Experience auf Ihrer Webseite ansprechen können, aber auch wann und wie Sie die Online-Präsenz Ihres Unternehmens komplett neu aufziehen sollten. 000 Im ersten Vortrag des Abends zeigt Ihnen Angelika Güc (Expertin für Grafikdesign und Bildsprache) auf, was eine gute Webseite ausmacht. Erfahren Sie hier welche Wirkung Bildsprache haben kann und u.a. welche Elemente auf Ihrer Webseite genutzt werden sollten um die Nutzererfahrung zu verbessern. Dabei wird auch auf das Nutzerverhalten der Kunden sowie auf die Wahl der richtigen Technologie eingegangen.

Das Webseiten Redesign steht im Fokus der zweiten Hälfte des Abends. Lukas Ponikowski (UX/UI Designer der LoadFox GmbH) zeigt Ihnen hier auf, wann es Zeit wird der eigenen Seite einen neuen Look zu verpassen. Dabei werden Ihnen die Mailensteine eines solchen Projektes verdeutlicht, aber auch wann es notwendig wird einen Freelancer oder eine Werbeagentur zu beauftragen. Unterstrichen wird der Vortrag mit positiven und negativen Beispielen aus der Praxis.

Der Eintritt zu den netzblicken ist kostenfrei. Wir bitten dennoch um Anmeldung hier.

„Erfolgreich Pitchen - So verkaufst du deine Ideen“ - Kenne Deinen Marktwert und überzeuge Deine potentiellen Geschäftspartner. Seminar vom 15.-17.03.2019

Kosten: 80€ inkl. Essen und Übernachtung (NJB-Mitglieder 50€)Ort: Kloster Banz, Bad Staffelstein Anmeldung an anja-pross@live.de

Du hast viele Ideen in petto oder gar schon ein Format im Internet umgesetzt? Egal, ob du deinen Blog oder Instagram-Kanal bei Marken schmackhaft machen oder ein Konzept für einen Dokumentarfilm oder ein ganzes Format verkaufen möchtest. Bente Matthes zeigt dir, wie du mit Business-Hintergrundwissen und einer klugen Strategie deine potentiellen Geschäftspartner überzeugst.

Bente Matthes ist Medien-Unternehmerin – und begeisterte Onlinerin. Sie ist Herausgeberin eines Magazins und berät als Digital-Strategin Medien und Marken.

Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier.

Cinema goes VR - was ist das Filmerlebnis der Zukunft? am 20.03.2019

Cinema goes VR – was ist das Filmerlebnis der Zukunft? Führende Experten für Extended Reality (XR) treffen beim Media Date am 20. März 2019 in einem der innovativsten Kinos der Stadt auf weltweit etablierte Münchner Filmtradition. Das MedienNetzwerk Bayern lädt zu einem Networking-Frühstück ins neue ARRI Kino ein, das sich rund um die Frage dreht: Wie sieht das Filmerlebnis der Zukunft aus?

Mit den neuen XR Technologien werden sich die Erwartungen und Gewohnheiten in Bezug auf das Erleben von Geschichten, Filmen, und Games massiv verändern. Noch ist der Schritt in den Massenmarkt nicht getan und für Medienmacher stehen bei der täglichen Arbeit andere Medien im Fokus. Da fällt es schwer, die neuesten Entwicklungen in den Bereichen VR, AR und MR im Blick zu behalten. Das aktuelle Media Date bietet die Möglichkeit, in ungezwungenem Rahmen auf den neuesten Stand zu kommen.

Welche Rolle spielen XR Technologien für das Kino der Zukunft? Wird es „Kino“ im klassischen Sinne noch geben? Und was bedeutet das für die Arbeit von Medienschaffenden? André Rittner, CEO der K5 Factory von ARRI, Silke Kachtik von evrbit und Cyril Tuschi, Geschäftsführer von Vonderland und You-VR stellen ihre innovativen Projekte vor.

Wann und wo? 20. März 2019, ASTOR Film Lounge im ARRI, Türkenstraße 91, 80799 München

8:30 Uhr: Einlass und Kaffee

9:00 Uhr: Kurzvorträge

Immersive Storytelling Best Cases (André Rittner, CEO SALES. K5 Factory) Mulitsensorische XR Experiences und Connected Storyworlds (Cyril Tuschi, Geschäftsführer, Lala Films, You-VR und Vonderland) VR als Gemeinschaftserlebnis im Kino – Wie funktioniert das? (Silke Kachtik, Communications Manager, evrbit.com) Anschließend Q&A

Ab ca. 10:00 Uhr: Networking und Frühstücks-Snacks in der ARRI Bar

Mehr Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich hier.


14. Symposium in Rom: „Versöhnung im und durch Film“, 21.2.–23.3.2019

Tagungsort ist das Augustinianum am Petersplatz. Auf dem Symposium werden preisgekrönte Filme, darunter erstmalig auch eine schweizer Fernsehfilmproduktion, vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Beiträge (von Prof. Alexander Filipovic/ Hochschule für Philosophie München, Prof. Clemens Albrecht/ Universität Bonn, Prof. Martin Leiner/ Universität Jena, Center for Reconciliation Studies, Prof. Hans Zollner/ Päpstliche Universität Gregoriana Rom und Dr. Volker Stanzel/Botschafter a.D., Stiftung Wissenschaft und Politik Berlin) gezeigt, mit den Filmteams analysiert und den Tagungsteilnehmenden diskutiert.

Medienethische Überlegungen, religiöse und psychologische Dimensionen von Versöhnung und die Frage der Bedeutung gesellschaftlicher Spannungen in diesem Kontext sowie die Rolle von Filmen für und in gesellschaftlichen Versöhnungsprozessen bilden hierbei den inhaltlichen Rahmen des Austauschs. Für die Podiumsdiskussion zugesagt haben Christian Granderath, NDR und Dr. Simone Emmelius, ZDF, die Züricher Produzentin Anne Walser von c-films sowie der Geschäftsführer der UFA, Joachim Kosack. Außer dem traditionellen Gastmahl wird es in diesem Jahr für Interessierte auch einen Abend der Begegnung mit der Gemeinschaft SantEgidio und Informationen zu ihrer international erfolgreichen Versöhnungs- und Friedensarbeit durch Dr. Cesare Zucconi geben.

Anmeldungen für die wenigen letzten Plätze sind noch möglich unter mail@toptalente.org

Ringvorlesung Technikjournalismus/Technik-PR "Medien & Marken" im Sommersemester 2019

Medien & Marken Medien erschaffen erfolgreiche Marken dank Werbung oder journalistischer Berichterstattung. Und Marken gründen immer häufiger ihre eigenen Medien. Nicht nur ein österreichischer Brausehersteller hat sich ein eigenes Medienimperium aufgebaut; Corporate Publishing wird für Unternehmen immer wichtiger. Nicht zuletzt werden aber auch Journalisten dank Social Media immer öfter zu eigenen Medienmarken. Medien und Marken stehen aufgrund der Digitalisierung zudem vor ganz neuen Herausforderungen: Es gilt, nicht nur neue Geschäftsmodelle zu erfinden, sondern Marken auch erfolgreich ins digitale Zeitalter zu transformieren.

Experten aus der Medienbranche, dem Sport und der Wissenschaft beleuchten in der Ringvorlesung aus verschiedensten Blickwinkeln die Beziehungen zwischen Medien und Marken. Die Ringvorlesung richtet sich dabei auch an die interessierte Öffentlichkeit, um einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen zu erhalten. Sie ist aber auch als ein Forum in der Europäischen Metropolregion Nürnberg gedacht, um über Medien und Medieninnovationen ins Gespräch zu kommen. Eintritt ist frei, eine Voranmeldung nicht erforderlich.

Die Ringvorlesung Technikjournalismus/Technik-PR wird in Kooperation mit den Nürnberger Nachrichten, der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, dem Nürnberg Digital Festival und dem Media Lab Bayern in Ansbach durchgeführt.

Termine & Themen:

Brand New World – Innovatives Markenmanagement des Bayerischern Rundfunks in der digitalen Welt Montag, 15. April 2019, 19.00 Uhr, Bahnhofstraße 90, BB.103 Dr. Markus Riese, Bayerischer Rundfunk, München


Markenorientierte Kommunikation im Public Management Montag, 29. April 2019, 19.00 Uhr, Bahnhofstraße 90, BB.103 Dr. Anton Preis, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, München

Der Journalist als Marke Montag, 20. Mai 2019, 19.00 Uhr, Bahnhofstraße 90, BB.103 Richard Gutjahr, Journalist und Blogger, München

Nach dem Ironman-Aus: Wie dank unermüdlichem Einsatz und Social Media mit dem Challenge-Triathlon eine weltweit beliebte Sportmarke geschaffen wurde Montag, 3. Juni 2019, 19.00 Uhr, Bahnhofstraße 90, BB.103 Felix Walchshöfer, Challenge Roth, Roth

kicker – Von der Bibel des Fußballs zum Alexa-Skill Montag, 17. Juni 2019, 19.00 Uhr, Bahnhofstraße 90, BB.103 Werner Wittmann, Olympia Verlag, Nürnberg

Fachjournalisten: Influencer oder Meinungsführer? Der Chefredakteur als Marke in der B2B-Kommunikation Montag, 24. Juni 2019, 19.00 Uhr, Bahnhofstraße 90, BB.103 Prof. Volker M. Banholzer, Technische Hochschule Nürnberg

Ostkurs 2019 vom 14.07. bis 02.08.

Zum 27. Mal veranstaltet das ifp in München vom 14.07. bis 02.08.2019 eine dreiwöchige Sommerakademie für Deutsch sprechende Journalisten aus Mittel- und Osteuropa an. Diese Sommerakademie richtet sich an junge Journalistinnen und Journalisten aus allen Ländern Mittel- und Osteuropas.

Seminarinhalte: Auf dem Programm dieses "Ostkurses 2019" stehen neben klassischen journalistischen Stilformen wie Nachricht / Bericht, Interview, Reportage auch Online-Recherche, Online-Verifikation sowie Mobile Reporting. In der dritten Seminarwoche werden im TV-Studio des ifp Interviews auch trainiert.

Geplant sind in den drei Wochen auch Besuche beim Bayerischen Rundfunk und der Süddeutschen Zeitung sowie im Bayerischen Landtag und der Bayerischen Staatskanzlei.

Neben dem journalistischen Handwerk kommt dem Austausch über die Rolle der Medien in der demokratischen, pluralistischen Gesellschaft besondere Bedeutung zu. Außerdem wird über die Stellung der Kirche in den Medien informiert und diskutiert. Der "Ostkurs 2019" bietet die Chance, sich unter Anleitung erfahrener Referenten aus Deutschland weiter zu bilden und sich außerdem über europäische Ländergrenzen hinweg auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Der erfolgreiche Abschluss der dreiwöchigen Weiterbildung wird durch ein Zertifikat bestätigt.

Seit dem Start dieser Seminarreihe im Jahr 1993 haben an den Sommerakademien des ifp mehr als 340 Journalistinnen und Journalisten aus 21 Ländern teilgenommen. Diese sind auch Teil des Netzwerks der katholischen Journalistenschule ifp, die 1968 im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz gegründet wurde. Seitdem wurden im ifp rund 3000 Journalistinnen und Journalisten ausgebildet.

Voraussetzungen: Für den Ostkurs 2019 werden Mitte März 2019 maximal 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgewählt und eingeladen.

Bewerben können sich Journalistinnen und Journalisten, die

  • haupt- oder nebenberuflich bei Presse, Radio, Fernsehen oder Onlinemedien arbeiten,
  • die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen,
  • zwischen 19 und 32 Jahren alt sind und
  • eine positive Einstellung zu demokratischen, humanistischen und religiösen Werten haben.

Die Weiterbildung richtet sich an Journalistinnen und Journalisten aller christlichen Konfessionen.

Die Seminarsprache ist Deutsch. Alle Teilnehmer müssen selbst in deutscher Sprache recherchieren, Texte schreiben und Interviews führen. Diese Weiterbildung ist kein Deutschkurs!

Bewerbungsschluss: Bewerbungen für den Ostkurs 2019 sind bis zum 15. Februar 2019 möglich. Verwenden Sie für die Bewerbung bitte hier das Online-Formular für den Ostkurs 2019.

Bei Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an Sachbearbeiterin Louisa Müller-Gauditz (E-Mail: mueller-gauditz@journalistenschule-ifp.de)

Teilnahmegebühr & Fahrtkosten Für Unterkunft, Verpflegung und die dreiwöchige Weiterbildung beträgt die Teilnahmegebühr für Teilnehmer aus EU-Mitgliedstaaten 120 Euro, für Teilnehmer aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten 90 Euro. Für die tatsächlich entstandenen Fahrtkosten erhalten die Teilnehmer des Ostkurses 2019 einen Zuschuss bis maximal 350 Euro.

Alle weiteren Infos finden sich hier.

Aktuelle Stellenangebote

Mitarbeiter/in für den MedienCampus

Wir suchen ab 1. Mai bis zum 31. Oktober 2019 ein/e Mitarbeiter/in (m/w/d) zur Unterstützung bei der Organisation und Durchführung des MedienCampus-Bereichs auf den MEDIENTAGEN MÜNCHEN, Europas größtem Medienkongress, vom 23. bis 25. Oktober 2019 in der Messe München.

Was wir bieten:

  • Top-Kontakte in die Medienbranche
  • Mitarbeit in einem unkomplizierten Team
  • Vollzeit-Job, angemessene Vergütung

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Messeorganisation aus unserem Büro im Lehel
  • Anfragen von Referenten und Organisation der Panels, Workshops, Busexkursionen
  • Public Relations
  • Mitentwicklung des 3-tägigen Programms

Was wir uns wünschen:

  • Kenntnisse der Medienbranche und aktueller digitaler Trends
  • Affinität zu sozialen Netzwerken
  • Organisationsgeschick & Kommunikationsstärke
  • Zielgerichtetes und selbstständiges Arbeiten, auch unter Zeitdruck

Hoch motiviert und „ready to go“? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung bis spätestens 15. März 2019 per E-Mail an info@mediencampus.bayern.

Bei Rückfragen erreichst Du uns telefonisch unter 089/216691-0.

Mehr über uns und unsere Projekte: www.mediencampus.bayern

Werkstudent/in Backend Entwicklung bei storytile

Du suchst eine Herausforderung neben Deinem Studium? Du weißt, wie man Kaffee in ausführbaren Code umwandelt? Du willst Deine Fähigkeiten als Web-Entwickler ausleben und weiterentwickeln? Dann suchen wir genau Dich! Du unterstützt unsere Entwicklung bei der Umsetzung neuer Features für unser Redaktionssystem (14-20h / Wo).

Um uns bei Weiterentwicklung unseres Redaktionssystems unterstützen zu können, solltest Du Dich mit PHP (7+), JavaScript, HTML und CSS auskennen. Dafür bieten wir Dir neben einem Gehalt von 18 Euro die Stunde die Gelegenheit, Dich in unserem agilen Entwicklungsteam einzubringen und unsere Software mitzuprägen. Wir wissen, dass Du studierst und richten uns bei den Arbeitszeiten soweit es geht nach Dir.

Über storytile: Wir sind storytile, ein Münchner SaaS Start-up rund ums Thema Live-Blogging. Vor drei Jahren gegründet sorgen wir mit unserer storytile Event Live-Blogging Software für die perfekte Liveberichterstattung von Events. Seit unserer Gründung konnten wir zahlreiche namhafte Kunden gewinnen.

Deine Aufgaben: Du hilfst uns, neue Features zu entwickeln und unsere Software noch besser zu machen. Wie die Features aussehen, entwickeln wir im Team, wie sie umgesetzt werden, entscheidest du.

  • Regelmäßige Teilnahme am Sprint-Planning
  • Vorstellung von dir umgesetzter Features
  • Eigenständige Realisierung neuer Features
  • Pflege der bestehenden Software
  • Schreiben von automatisierten Tests

Dein Profil:

  • Student (w/m/d) mit Schwerpunkt Informatik oder ähnliche IT-Ausrichtung
  • Erfahrung in der Entwicklung einer Webanwendung mit PHP, HTML, CSS und JavaScript
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Kreativität
  • Kommentare sind für Dich kein lästiges Beiwerk, sondern helfen den Code zu verstehen
  • Freude an Herausforderungen und Kreativität bei der Lösung
  • Selbstständiges und zielstrebiges Herangehen an Aufgaben
  • Beherrschen der englischen Sprache
  • Nice2Have: Erfahrung mit Laravel, Pusher, mustache, jQuery und/oder REST-APIs

Das erwartet Dich:

  • Ein junges und agiles Entwicklungsteam
  • Direktes Feedback und Austausch mit den Gründern
  • Praxiserfahrung, wertvolles Know-How und Einblick in ein Start-Up
  • Regelmäßige Teamaktivitäten
  • Bio-Müsli, Frühstücks-Snacks, frische Säfte, Obst für Smoothies for free
  • Top Kaffee inkl. Baristakurs von Mitgründer Paul #pflichtprogramm

Bei Fragen: wende dich an Geoffrey Heinze, development lead Mail: geoffrey@storytile.net Tel: 089 / 95 45 73 69-8 Web: http://storytile.net/jobs

Du willst Teil unseres Teams werden? Super, dann melde Dich doch so bald wie möglich bei uns.Noch mehr Infos zu storytile und zu dieser Stelle findest du hier.

Rathausreporter (m/w/d) für die München-Redaktion der Abendzeitung

Die Abendzeitung ist eine liberal-kritische Boulevardzeitung. Der Anspruch unserer Lokalredaktion ist es, die Geschehnisse in München kritisch, aber auch unterhaltsam zu begleiten. Unser Team ist jung, unsere Hierarchien sind flach. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Rathausreporter*in zur Verstärkung unseres Ressorts.

Was wir suchen: Sie sind interessiert an Parteipolitik. Über die großen Themen Münchens von Verkehr über Wohnungsbau bis Sicherheitspolitik wissen Sie schon Bescheid - oder Sie haben große Lust, sich in diese Bereiche einzuarbeiten. Dabei können Sie mit der vollen Unterstützung der Ressortleitung und der Kolleginnen und Kollegen rechnen. Sie gehen gerne auf Menschen zu und können sich gut vorstellen, selbstständig den Kontakt zu Politikern aufzubauen und Ihr eigenes Netzwerk zu pflegen. Thesen auch einmal boulevardesk zuzuspitzen, schreckt Sie nicht ab. Sie arbeiten gerne selbstständig, sehen sich aber als Teil eines Teams. Als Zeitungsredakteur*in wissen Sie, dass wir regelmäßig auch am Sonntag und von Zeit zu Zeit auch an Abenden arbeiten. Sie haben eine Redakteursausbildung und/oder mehrjährige journalistische Erfahrung.


Was wir bieten:

  • eine unbefristete Redakteursstelle am Standort München
  • eine Versicherung über das Presseversorgungswerk
  • einen spannenden, eigenen Tätigkeitsbereich
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Sie sowohl im Büro recherchieren, als auch in der Stadt unterwegs sind
  • die Möglichkeit, neben nachrichtlichen Texten auch Porträts, Interviews, Reportagen und Kommentare für die AZ zu verfassen

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen und Ihre Gehaltsvorstellungen bis zum Sonntag, 3. März an: Abendzeitung München Verlags GmbH, Ressortleitung Lokalredaktion, Garmischer Straße 35, 81373 München oder per Mail an anfang.s@az-muenchen.de und mueller.f@az-muenchen.de

VOLONTÄR FÜR KAMERA, SCHNITT UND POSTPRODUKTION bei der mediaBOX TV GmbH

Wir suchen ab sofort und für die Dauer von zwei Jahren eine Volontärin oder einen Volontär im Bereich Produktion (Kameraassistenz, Kamera) und Postproduktion (Filmschnitt, Motion-GrafX und Compositing).

WER WIR SIND: Die mediaBOX TV GmbH ist eine Münchener Produktionsfirma, die seit über 25 Jahren TV-Content, Industrie- und Werbefilme produziert. Im Bereich B-2-Media arbeiten wir unter anderem für die Messe München als Dienstleister für einen großen Teil der Bewegtbildkommunkation im PR- und Marketingbereich.

WAS WIR BIETEN:

  • Ein spannendes Arbeitsumfeld mit netten und kompetenten Kollegen
  • Eine fundierte Ausbildung im gesamten Bereich der Produktion und Postproduktion
  • Verantwortungsvolle Aufgaben (Kaffee kocht bei uns der Chef)
  • Ein Team mit einer gesunden Mischung aus jungen kreativen und erfahrenen Kollegen
  • Spannende Projekte, um sich einzubringen


WAS WIR ERWARTEN:

  • Einen erfolgreichen Schulabschluss (Fachabitur oder Abitur), idealerweise einen erfolgreichen Bachelor- oder Masterabschluss in einem medienbezogenen Studiengang
  • Erste Erfahrungen im Bereich Film-/Videoproduktion
  • Motivation und Lernbereitschaft
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Gute Englischkenntnisse
  • Korrekte Umgangsformen und Serviceorientierung gegenüber unseren Kunden

Du fühlst Dich angesprochen und hast Lust, mitzuarbeiten? Dann bewirb Dich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und Lebenslauf) sowie einer Arbeitsprobe bei uns unter markus.kink@mediaboxtv.com. Die Bewerbungsunterlagen sollten als einzelnes Dokument (z.B. ein pdf) und die Arbeitsproben als Link zugeschickt werden.

Ansprechpartner:
Dr. Markus Kink
+49 89 / 927 929 – 50
markus.kink@mediaboxtv.com

Mehr Infos findest du hier.


Praktikant*innen im Bereich Radio bei afk m94,5

Du willst ins Radio?

Wir bieten dir Erfahrung in der Redaktion, Social Media, Marketing, Produktion oder Technik. Du hast die Chance, Radio mitzugestalten! M94.5 ist ein Münchener Aus-und Fortbildungsradio, das größtenteils von Studenten betrieben wird. Wir spielen vor allem noch unbekannte aber sehr talentierte Bands und heben uns damit vom Mainstream ab. Auch bei unseren Events legen wir Wert auf charaktervolle Locations und einzigartige Konzepte, die unsere Hörer an uns binden. Jetzt suchen wir dich!

Das Angebot: Du wirst:

  • sofort dein eigenes Zeug machen dürfen (Moderation, Interviews, Reportagen, Artikel, Events etc.)
  • Radio-Sendungen produzieren und moderieren
  • Social Media konzipieren
  • Events und Promotion organisieren und mitgestalten
  • Flyer, Poster & Website designen
  • in Kursen und Workshops von professionellen Leuten aus der Praxis lernen, wie man Radio macht (Sprechtraining, Moderation, Recherche, Reportage, Nachrichten, Musikplanung, Comedy...)
  • 150 neue Freunde gewinnen, Erfahrungen sammeln und Spaß haben

Die Anforderungen:

Du solltest:

  • Student sein (egal, was für einer und wo)
  • Zeit haben (ca. 1 Tag pro Woche für mindestens ein Semester)
  • festes Mitglied in einem Tagesteam Deiner Wahl werden (Montag bis Freitag)
  • zusätzlich für dein Lieblingsressort arbeiten (Redaktion: Kultur, Musik, Nachrichten, Online, Politik, Sport, Unterhaltung, Wissenschaft; Organisation: Event / PR und Design)
  • Herzblut und Engagement mitbringen (M94.5 ist, was du daraus machst)

Interessiert? Immer zum Semesterbeginn kannst Du Dich für eine Mitarbeit bei M94.5 bewerben. Das geht über einen Bewerbungsbogen, den wir bei unserer Einführungsveranstaltung austeilen. Auf dieser Veranstaltung beantworten wir auch gern all Euren Fragen und stellen unsere Arbeiten vor.


Nächste Einführungsveranstaltung: 18. Oktober 2018, 18 Uhr in der LMU (Raum M218)

Mehr Infos findest du hier.


Online-Marketing-Manager/in (m/w/d)

Unsere Marketingabteilung ist ein kleines und überaus schlagkräftiges Team, das Bad Kissingen online, offline und digital vermarktet. Von der Homepage bis zum Katalog, von der digitalen Info-Stele bis zum corporate design und von der Pressear-beit bis zu den socials kümmern wir uns um alle Formen der touristischen Kommunikation. Wir wollen dort sein, wo unsere (künftigen) Gäste uns suchen, deshalb werden wir unser Onlinemarketing auf ganz neue Beine stellen – hier können Sie sich austoben!

Im Internet zuhause Im Internet fühlen Sie sich zuhause, bei aktuellen Entwicklungen rund um Social Media, Sprachassistenz und Online-Trends sind Sie auf dem Laufenden und „Reichweite“ ist Ihr zweiter Vorname? Perfekt! Denn Sie identifizieren die strategisch zu uns passenden Themen und Plattformen, entwickeln mutige Content-Ideen, haben beim Erstellen weboptimierter Texte eine jour-nalistische Ader, bearbeiten Fotos oder Videos, kümmern sich um Suchmaschinenmarketing oder steuern die nächste Remar-keting-Kampagne. Die Basis soll ein Content Management-System sein, das Sie etablieren und außerdem übernehmen Sie die Qualitätsprüfung und das Monitoring der Online-Maßnahmen. Das meiste dieser Vorhaben steckt noch in den Kinderschuhen und Sie können von Anfang an dabei sein und diesen Bereich kreativ mit aufbauen.

Hands on: von der Strategie bis zur Umsetzung Von der strategischen Entwicklung bis zur Umsetzung inklusive Contenterstellung und einer engen Zusammenarbeit mit der Onlineagentur machen Sie alles mit. Organisationsgeschick sollte deshalb zu Ihren Stärken gehören und Sie sollten gelassen bleiben, wenn viele, parallellaufende Prozesse strukturiert und kommuniziert werden müssen.

Darauf können Sie sich freuen: Unsere Büros befinden sich im Luitpoldbad – das heißt historisches Gebäude, moderne Technik und vor der Tür der Park. Wir arbeiten cloudbasiert, sind also sehr flexibel was Ort und Zeit angeht.

Noch ein paar Formalitäten Die Stelle ist unbefristet und Vollzeit zu besetzen. Klingt gut? Dann bewerben Sie sich gleich bis 28.02.2019. Schreiben Sie auch dazu, wann Sie bei uns anfangen können und was Sie sich als Bruttogehalt vorstellen.

An: Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH, Petra Schröder, bewerbung@badkissingen.de Mehr Infos gibt es hier.

Aktuelle Aktionen

Susanne Wegner.jpg

Geschichtsinteressierte Radiohörer_innen im Raum Bayern (München, Nürnberg, Eichstätt) gesucht!

Wie werden der Holocaust und die Judenvernichtung heute in journalistischen Medien vermittelt? Diese Frage soll in in einer Gruppendiskussion im Rahmen einer Doktorarbeit anhand ausgewählter Beispiele aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk diskutiert werden. Historisches Fachwissen zum Holocaust oder der NS-Zeit wird nicht vorausgesetzt. Teilnehmer_innen jeden Alters, mit oder ohne Migrationshintergrund sind herzlich eingeladen.

Bei Interesse und Rückfragen: Susanne.Wegner@ku.de (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt).