Theaterakademie Stuttgart: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 34: Zeile 34:
 
<div dir="auto">Die Theaterakademie Stuttgart bereitet ihre Auszubildenden auf einen lebensverändernden Beruf vor. Das private Institut bietet dafür eine grundständige vierjährige Ausbildung im Schauspiel, der Theaterpädagogik und Sprechkunst/Sprachpädagogik an. Außerdem sind jede Menge praktische Theatererfahrung auf der eigenen Studiobühne, aber auch im Tourneebetrieb der Theaterkompagnie Stuttgart als Schauspieler, Regie- oder Bühnenbildassistent, oder Beleuchter Teil der staatlich anerkannten Ausbildung. <br /><br /><br /></div>
 
<div dir="auto">Die Theaterakademie Stuttgart bereitet ihre Auszubildenden auf einen lebensverändernden Beruf vor. Das private Institut bietet dafür eine grundständige vierjährige Ausbildung im Schauspiel, der Theaterpädagogik und Sprechkunst/Sprachpädagogik an. Außerdem sind jede Menge praktische Theatererfahrung auf der eigenen Studiobühne, aber auch im Tourneebetrieb der Theaterkompagnie Stuttgart als Schauspieler, Regie- oder Bühnenbildassistent, oder Beleuchter Teil der staatlich anerkannten Ausbildung. <br /><br /><br /></div>
 
<div dir="auto">Die TAS erleichtert den Weg in den Berufseinstieg, indem sie neben den traditionellen Theaterfächern auch Camera Acting und die Erfahrung am Filmset durch regelmäßige Filmprojekte mit der Merzakademie Stuttgart und Studenten der Filmakademie Ludwigsburg mit einschließt. Die Arbeit am Filmset ist heutzutage nicht nur für Schauspieler/Innen, sondern immer mehr für Theaterpädagogen/Innen relevant. <br /><br /></div>
 
<div dir="auto">Die TAS erleichtert den Weg in den Berufseinstieg, indem sie neben den traditionellen Theaterfächern auch Camera Acting und die Erfahrung am Filmset durch regelmäßige Filmprojekte mit der Merzakademie Stuttgart und Studenten der Filmakademie Ludwigsburg mit einschließt. Die Arbeit am Filmset ist heutzutage nicht nur für Schauspieler/Innen, sondern immer mehr für Theaterpädagogen/Innen relevant. <br /><br /></div>
<div dir="auto">Der Absolvent schließt nach vier Jahren mit einem staatlich anerkannten Abschluss als Schauspieler, Sprechkünstler/Sprachpädagoge oder Theaterpädagoge ab.<br /><br /><br /></div>
+
<div dir="auto">Der Absolvent schließt nach vier Jahren mit einem staatlich anerkannten Abschluss als Schauspieler, Sprechkünstler/Sprachpädagoge oder Theaterpädagoge ab.<br /><br /></div>
<div dir="auto">Weitere Besonderheiten der Theaterakademie Stuttgart sind...<br /><br /></div>
+
<div dir="auto">Weitere Besonderheiten der Theaterakademie Stuttgart sind...</div>
* bundesweit einziges Institut mit der Möglichkeit von Kombinationsausbildungsgängen, dem sogenannten "Doppelstudium"<br /><br />
+
* bundesweit einziges Institut mit der Möglichkeit von Kombinationsausbildungsgängen, dem sogenannten "Doppelstudium"
* bundesweit einzige vierjährige grundständige Ausbildung für Theaterpädagogik BuT<br /><br />
+
* bundesweit einzige vierjährige grundständige Ausbildung für Theaterpädagogik BuT
* Zusatzqualifikation für Schauspieler: Aufnahme in die Kartei der ZAV<br /><br />
+
* Zusatzqualifikation für Schauspieler: Aufnahme in die Kartei der ZAV
* Zusatzqualifikation für Theaterpädagogen/Innen: Abschluss als Theaterpädagoge/In BuT<br /><br />
+
* Zusatzqualifikation für Theaterpädagogen/Innen: Abschluss als Theaterpädagoge/In BuT
 
* Vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg anerkanntes Ausbildungsinstitut mit "Schüler-"BAföG bis monatlich 504 Euro
 
* Vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg anerkanntes Ausbildungsinstitut mit "Schüler-"BAföG bis monatlich 504 Euro
 +
  
  

Aktuelle Version vom 6. Juni 2019, 08:24 Uhr

Theaterakademie Stuttgart
 
Rechtsform:
Träger:
Gründungsjahr:
Adresse: Urachstr.29
70190 Stuttgart
Telefon: + 49 (0)711 - 26 73 74
Telefax: + 49 (0)711 - 26 86 19 00
E-Mail: info@aka-stuttgart.com
Web: [www.theater-akademie-stuttgart.de]
Direktion: Cornelia Elter- Schlösser &

Christian Schlösser

Über die Theaterakademie Stuttgart

Die Theaterakademie Stuttgart ist eine private Theaterschule, die die Ausbildungsgänge Schauspiel, Theaterpädagogik und Sprechkunst/Sprachpädagogik anbietet. Ihre Besonderheit liegt darin, dass sie als einziges Ausbildungsinstitut die Möglichkeit eines Doppelstudiums bietet, so können z.B. Schauspiel und Sprechkunst durch nur ein zusätzliches Jahr kombiniert werden. Außerdem bietet es bundesweit die einzige vierjährige grundständige Ausbildung für Theaterpädagogik BuT.


Zur Ausbildung

Die Theaterakademie Stuttgart bereitet ihre Auszubildenden auf einen lebensverändernden Beruf vor. Das private Institut bietet dafür eine grundständige vierjährige Ausbildung im Schauspiel, der Theaterpädagogik und Sprechkunst/Sprachpädagogik an. Außerdem sind jede Menge praktische Theatererfahrung auf der eigenen Studiobühne, aber auch im Tourneebetrieb der Theaterkompagnie Stuttgart als Schauspieler, Regie- oder Bühnenbildassistent, oder Beleuchter Teil der staatlich anerkannten Ausbildung. 


Die TAS erleichtert den Weg in den Berufseinstieg, indem sie neben den traditionellen Theaterfächern auch Camera Acting und die Erfahrung am Filmset durch regelmäßige Filmprojekte mit der Merzakademie Stuttgart und Studenten der Filmakademie Ludwigsburg mit einschließt. Die Arbeit am Filmset ist heutzutage nicht nur für Schauspieler/Innen, sondern immer mehr für Theaterpädagogen/Innen relevant. 

Der Absolvent schließt nach vier Jahren mit einem staatlich anerkannten Abschluss als Schauspieler, Sprechkünstler/Sprachpädagoge oder Theaterpädagoge ab.

Weitere Besonderheiten der Theaterakademie Stuttgart sind...
  • bundesweit einziges Institut mit der Möglichkeit von Kombinationsausbildungsgängen, dem sogenannten "Doppelstudium"
  • bundesweit einzige vierjährige grundständige Ausbildung für Theaterpädagogik BuT
  • Zusatzqualifikation für Schauspieler: Aufnahme in die Kartei der ZAV
  • Zusatzqualifikation für Theaterpädagogen/Innen: Abschluss als Theaterpädagoge/In BuT
  • Vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg anerkanntes Ausbildungsinstitut mit "Schüler-"BAföG bis monatlich 504 Euro


Links